Wandern Seychellen

Bergwandern auf den Seychellen

Generelle Tipps zum Wandern auf den Seychellen:.... Unter der Rubrik Wanderungen Seychellen finden Sie tolle Wandertipps und Ausflugsziele.

Auf den Seychellen - dem Naturparadies im Indischen Ozean. Spaziergang auf Mahé - der Naturpfad Trois Frères. Spaziergang im Anse Major (c) SeyVillas / The Creative Studio.

Auf den Seychellen die populärsten Touren.

Der Weg führt im Nationalpark Gorne Seychellois bis zur 497 Meter hohen Copolia. Dort wird der Spaziergänger durch einen Schattenwald auf ein Hochplateau mitgenommen. Die Wanderzeit (hin und zurück) beträgt 2 Std. Die Wanderzeit beträgt 2 Std. Von Victoria aus erreichen Sie den Ausgangspunkt der Tour mit dem Autobus Nr. 14 in Fahrtrichtung Port Launay.

Schwierigkeiten: Dauer: 2-4 Stunden Lage:, Wenn Sie den Porno steigen wollen, werden Sie einen mittelschweren Weg finden, der Sie stark ins schwitzen bringt. Die Wanderung geht durch eine altertümliche Tee-Plantage und steigt die Pflanzenwelt immer weiter an: Sie wird neblig und es entstehen Flechten, Moose erwachsen.

Wanderer werden ermutigt, nicht vom Weg abzurücken, da viele Grotten und Löcher im Gebüsch verborgen sind. Zur Einmündung des Weges folgt man der Strasse von San Soucis aus Victoria in Richt. Der Weg führt nach Port Glaud. Schwierigkeitsgrad: Dauer: 1,5 Stunden Lage: Dieser Weg ist leicht und für jedermann zu bewältigen, da er keine steileren Hänge hat.

Von einem kleinen Aufstieg von ca. 300 m erreichen die Bergwanderer einen Ausgangspunkt mit atemberaubendem Blick auf die umgebenden kleinen Inseln, den St. Anne Marine Parks und die Victoria. Schwierigkeiten: Dauer: 1 Stunde Ort: Dieser Weg ist längerer als die anderen und sollte daher angemessen ausgestattet sein.

Genügend Wasser, ein paar kleine Zwischenmahlzeiten, festes Schuhwerk und Badeanzug, denn die Tour geht zu einem naturidyllischen und höhlenartigen Erlebniswasserfall zu Ende. Den Beginn der Tour findet man, wenn man von Victoria aus über die Straße ohne Soucis nach Port Gloud fährt. Auf der rechten Seite befindet sich ca. 400 Meter nach der Operationslodge ein Schild für diese Tour.

Schwierigkeitsgrad: Dauer: ca. 3,5 Stunden Ort: Der Antiker Hauptweg verläuft durch den Nationalpark Murne Seychellois entlang der felsigen nordwestlichen Küste mit ihren atemberaubenden Felsenfällen und mündet in den kleinen abgeschiedenen Badestrand " Vorbei an der Sonne " Am Großen See ". Schwierigkeitsgrad: Dauer: 2 Stunden Lage: Die Tour nach Anti-Marron ist eine der aufregendsten Routen auf La Digue.

Der Weg geht in den freien SÃ??den, wo es weder StraÃ?en noch markierte SpaziergÃ?nge gibt. Ausflugsziel ist die schöne Anlage an der Küste von Marron - ein beeindruckender, sehr abgeschiedener Sandstrand, der in zwei Teile geteilt ist. Aber auch hier ist der Weg das richtige Wahl, denn Naturliebhaber bekommen auf dieser Tour einen unglaublich wunderschönen Blick auf die Flora und Fauna auf den Seychellen.

Schwierigkeitsgrad: Dauer: 4-5 Stunden Ort: Wenn Sie einen herrlichen Panoramablick über die pittoreske Bucht von Beauté Vallon Bay geniessen wollen, dann ist dieser Weg genau richtig. Schwierigkeitsgrad: Dauer: 3 Stunden Lage: Der Wilder Nord ist eine der landschaftlich reizvollsten Regionen von La Digues. Entlang der Küstenlinie sind nur sehr wenige Unterkunftsmöglichkeiten vorhanden, darunter das Patatran House kurz nach dem Anjou Severe auf der Anhöhe.

Auf den fast 4,6 Kilometern bis zum Ende der Strasse bei A. Fourmis braucht man etwa eine knappe Gehstunde, ohne Zwischenstopp. Der bekannteste von ihnen ist Chez Jules von der Banane Ameise, der nicht nur die besten Säften der ganzen Welt herstellt, sondern auch köstliche Tintenfischcurrys und Fischspeisen. Herausforderung: Dauer: 2-3 Stunden Lage: Obwohl das Mai-Tal natürlich die größte Attraktion von Praslin ist, ist es einen Besuch der spannenden Variante, des Naturparks Fond Ferdinand, wert.

Von der Aussichtsplattform oben haben Sie einen herrlichen Blick über Praslin selbst und die anderen Inselchen der Innersten Seychellen wie Curieuse, Sw., Coco, La Digue und viele mehr. Herausforderung: Dauer: 2-4 Stunden Lage: Der Weg "Glacis La Reserve" verläuft durch dichte Wälder und über beeindruckende granithaltige Böden. Ausgangspunkt ist die Montagelinie Posee Road, die die beiden Orte an den Stränden an der Ostküste mit der Westküste mit Anse aux Pins und an der Westküste mit der Westküste mit Anse boileau verbunden ist.

Wenn Sie von der östlichen Seite in die Strasse einbiegen, führt nach wenigen Kilometer die Zufahrtsstraße zu einer Station "Cable & Wireless", an der sich das Hinweisschild für den Weg zum Wandern aufhält. Schwierigkeiten: Dauer: 2 Stunden Lage: Von diesen drei Badestränden an der Westküste von La Digue aus, jeder hat seinen eigenen Tagesschwerpunkt und ist so wunderschön.

Aber auch auf einer Tour in der Größenordnung von Grand Anse, Petite Anse und Anse Cocos können alle drei hervorragend kombiniert werden. Wir starten mit dem Rad nach Ost zur Wildnis der Grand Anse, von wo aus wir nur zu Fuss weiterfahren. Die Fahrt von Grand Anse bis Zierliche Anse dauert etwa 15-minütig.

Auf dem Weg geht es nach rechts am Sandstrand entlang, mit Aussicht auf das Wasser, an einem Teich entlang und schliesslich über Felsbrocken nach Zierliche See. Wenn Sie von dort aus nach Ase Cocos fahren wollen, nehmen Sie den Weg nachts. Die Entfernung zu uns dauert ca. 20 bis 25 Jahre.

An allen drei Stränden gibt es kein Offshore-Riff und man sollte von May bis October vorsichtig sein, mit Ausnahme des Naturpools am Ende von Ase Coco, der das ganze Jahr über von Steinen umhüllt ist. Schwierigkeiten: Dauer: 3 Stunden Lage: Der wunderschöne Park L'Union Estate westlich von La Digues kann zu Fuss herrlich erkundet werden, auch wenn sie viele mit dem Rad überqueren, nur auf dem Weg zur Quelle d' Argent von An-se.

Auch der Wanderweg durch den Nationalpark führt zur Quelle d' Argent. Das lange Traumstrände mit einem Irrgarten aus granitfarbenen Felsen ist nicht nur einer der schoensten Strande der Seychellen, sondern auch der ganze Welt. Herausforderung: Dauer: 2 Stunden Lage: Abenteurer sollten den Anstieg zum Knoten Aigle, dem mit 333 Metern höchstgelegenen Gipfel La Digues (auch bekannt als Adlernest), nicht missen.

Die Route verläuft über weiche Waldböden, granithaltige Felsen und roter Boden. Grundsätzlich sollte jede Tour von genügend Wasser (mindestens 2 Liter) begleitet werden. Schwierigkeitsgrad: Dauer: 2 Stunden Lage: Dieser Erlebnispfad verläuft zunächst entlang imposanter Mahagoniholzwälder und Kaffeeplantagen und empfängt die Gäste mit wunderbaren Düften von Wald und Schwarztee. Dort haben die Gäste die Gelegenheit, das echte Dschungelgefühl zu erleben und die beeindruckenden Wälder und Pflanzen der Seychellen zu ergründen.

Der Weg endet am Ende der Tour und mündet in eine Privatsiedlung. Schwierigkeitsgrad: Dauer: 3 Stunden Dieser kleine Wanderpfad braucht nur ca. 30 Min. und verläuft über den Dauban River, an einem Netz von Bergmannsbäumen im Sümpfe vorbeigehend, in den naturbelassenen und etwas weiter im Landesinnern liegenden Urwald. In den Wäldern gibt es den Kandanuss, einen Ast, der auch als Vakua bekannt ist, nach dem der Weg seinen Namen hat.

Schwierigkeitsgrad: Dauer: 0,5 Stunden Die Tour von A. Lazio nach A. Georgette ist sehr anstrengend, aber die Anstrengung wert. Folgen Sie dem Weg am westlichen Ende des Aasius. Die Rückfahrt von A/S Georgette kann über das Areal des Resorts Le emuria erfolgen (vorherige telefonische Autorisierung im Haus wird empfohlen, Tel. +248 423 30 04) und dann zur Haltestelle in A/S Kerlan fahren.

Anmerkung: Ein örtlicher Reiseleiter wird für diese Tour dringend empfohlen! Schwierigkeitsgrad: Dauer: 2 Stunden Ort:

Mehr zum Thema