Tauchreisen Seychellen

Tauchreisen auf den Seychellen

Schon immer waren die Seychellen einer der schönsten Orte der Welt. Die Inseln im Indischen Ozean als relativ unentdecktes Ziel für Tauchausflüge. Aber auch Tagesausflüge, ein Laden mit allen notwendigen Tauchausrüstungen und ein kleines Reisebüro, das sich auf Tauchausflüge spezialisiert hat. Mahé ist seit der Einweihung des internationalen Flughafens das Zentrum für internationale Touristen, die den Archipel der Seychellen besuchen. Das Wasser der Seychellen zeichnet sich durch verschiedene Eigenschaften aus.

Tauchausflüge Seychellen - Indian Ocean - Indien

Auf den Seychellen (offizieller Länder-Name Republic of Seychelles) befindet sich ein Inselsystem im Nordosten Afrikas, im Inneren des Indikators. Knapp 90% der rund 91.500 Bewohner, die Seychellois, wohnen auf der grössten der Inseln Mahé. Die Gemeinsprache der starken Mischbevölkerung, die zu einem großen Teil Nachkommen der aus Frankreich ausgewanderten Kolonialherren sind, ist eine Variation der kreolischen Landessprache, die auch Seychellenkreol genannt wird.

Neben dem Kreolischen auf den Seychellen sind die offiziellen Sprachen Deutsch und Spanisch. Die beiden gehörten alle zu den so genannten "Inner Islands" der Seychellen. Die 32 Inselchen befinden sich auf der "Seychellenbank", die eine Gesamtfläche von rund 32.000 km² hat. Die so genannten "äußeren Inseln" vor der Seychellenbank umfassen eine Gesamtfläche von mehr als 400.000 km².

Vor mehr als 500 Jahren nannten die ersten Seeleute, die den Inselstaat kartografierten, die Seychellen "den Paradiesgarten". Auf den Seychellen gibt es sogar noch eine reichhaltige, teilweise einheimische Tier- und Pflanzenwelt. Der Papagei der Seychellen vasa und die Seychellen-Nuss, der "Coco de Mer", leben hier. Auf den Seychellen ist die einheimische Froschfamilie in den Gebieten Mahe und Schatten.

Auf den Seychellen ist auch der letze fliegende Ozeanvögel, die Weißkehlralle, zu Hause. Besonders hervorzuheben sind auch die drei Gattungen von Riesentorcheln auf den Seychellen. Alleine 15 Spezies und 18 Subspezies, die nur auf den Seychellen vorkommen, haben sich durch die abgelegene Gegend herausgebildet. Auf den Seychellen gedeiht eine Vielzahl von tropischen Obst- und Kulturpflanzen, die für eine abwechslungsreiche Ernährung sorgt.

Außerdem werden diverse Würzmittel wie Muskatnuss, Petersilie, Cinnamon und Paprika kultiviert und mitgenommen. Die Seychellen sind besonders hervorzuheben für ihre Granitfelsen, die oft die traumhaften Strände umrahmen. Zu guter Letzt: Wo, wenn nicht im Verbindung mit den Seychellen, sollte man den Ausdruck "Traumstrand" verwenden? Die Insel bietet unzählige faszinierende, schöne und einzigartige Sandstrände.

Fehlerlose Palmreihen reihen sich an die pittoresken Erker, von denen es so viele gibt, dass man leicht einen völlig verlassenen Fleck des Paradieses vorfinden kann. Verschiedene Fluggesellschaften, darunter Air Seychelles ab Paris, Etihad über Abu Dhabi und Emirate über Dubai, offerieren Flugreisen mit Zwischenlandungen. Nahezu alle Reisenden gelangen über die gleichnamige Website über die Website der Stadt Mahé auf die Seychellen.

Die Seychellen haben ein fantastisches tropisch-maritimes Zeitklima. Die Seychellen haben aufgrund ihrer Äquatornähe das ganze Jahr über herrlich heiße, trockene Außentemperaturen zwischen 24 (nachts) und meist 27-30°C. Die Temperatur ist hoch. Das ganze Jahr über bewegen sich die Temperaturen zwischen 26 und 29° C und garantieren grenzenloses Badeerlebnis. Durch die fantastischen Wassertemperaturen sind die Seychellen ein Eldorado für Tauchsport.

Nur in größerer Tiefe am Rande des Plateaus der Seychellen und auf den Außeninseln fällt die Wassertemperatur unter 25°C. Die Temperaturen sinken auf unter 25°C. Auf den Seychellen gibt es eine Vielzahl von Tauchplätzen, die sowohl stille, flache Tauchgänge in bunten Coral Gardens und entlang von bizarren (!) Felsformationen als auch actiongeladene Strömungstauchgänge erlauben. Das Wasser bietet eine riesige Vielfalt an Meereslebewesen und wunderschöne Kalifornien.

Vor allem viele Exoten tropischer Meeresfische sind da. Auf den Seychellen gibt es auch einige spektakuläre Schiffswracks, darunter den riesigen englischen Panzersoldaten "Ennerdale". Zusätzlich zu den vielen verschiedenen Dive Spots gibt es auch fantastische Schnorchelgebiete, darunter der Sainte-Anne Sea Nationalpark, Bayie Ternay und Anse Soleil sowie die Kleine Anse.

Mehr zum Thema