Tauchen Hawaii

Hawaii Tauchen

Diving & Diving Information Hawaii, Hawaii, Hawaii, East Pacific. Alle hawaiianischen Inseln sind vulkanischen Ursprungs und die Unterwasserlandschaft ist entsprechend. Ob Sie ein Schnorchelanfänger oder ein erfahrener Taucher sind, Hawaii bietet Ihnen die Möglichkeit, eine ganz neue Welt unter Wasser zu entdecken. Die Meereswelt Hawaiis bietet Tauchern Unterwasserspaß auf höchstem Niveau. Lernen Sie mehr über die Flora und Fauna von Hawaii.

Hawaii Tauchen - Schönes Tauchen

Das gesamte hawaiianische Inselreich ist volkspolitischen Ursprungs und auch die Landschaft unter Wasser ist so. Der Artenreichtum ist nicht mit dem des Indo-Pazifik zu vergleichen, aber es gibt viele einheimische Spezies, die nur in den Wässern von Hawaii vorkommt. Durch die exponierte Position der Insel in der Mitte des Pazifischen Ozeans sind große Fischbegegnungen immer möglich. Während der Wintermonate sammeln sich im Wasser Sumpfwale, um ihre Jungtiere zur Welt mitzubringen.

Einer der Höhepunkte eines jeden Taucherurlaubs auf Hawaii ist es, einen der Abendtauchgänge mit Mantarochen zu genießen. In den meisten Tauchzentren tauchst du American, was zwei aufeinanderfolgende Tauchen in kurzer Zeit mit sehr strengen Tiefen- und Zeitbeschränkungen bedeutet. Brevet, Bordbuch, INT-Adapter & Tauchtauglichkeitsnachweis sollten dabei sein. Unsere Meinung ist, dass dies ein sehr interessanter Tauchplatz ist, da die Landschaft unter Wasser sehr abwechslungsreich ist und man immer die Chance hat, atemberaubende große Fische zu sehen.

Das ist die ideale Gelegenheit, einen entspannenden und erfolgreichen Taucherurlaub in den Wässern von Hawaii zu haben. Die Standards auf den Kreuzfahrtschiffen sind hoch. Tauchen ist jedoch viel entspannter und weniger mit so vielen Vorschriften beladen wie vom Festland aus.

Das Tauchen auf Hawaii

Die Atlantis U-Boote besuchen regelmäßig und Tauchende können mit den Passagieren des U-Bootes in Kontakt treten. Er liegt in einer Hoehe von 36 m. Oft sieht man hier Fleckenadlerrochen, Kugel- und Anglerfische sowie grune Meeresschildkroeten. In der ruhigeren Sommersaison öffnen sich den Taucherinnen und Lesern die bekannten North Shore Tauchplätze wie Shark's Bay und Three Tables. Der Maui - Black Rock ist einer der populärsten Tauchplätze hier, aber viele Häuser entlang der Ka'anapali Küste haben tolle Häuser.

Achten Sie auf Hawaii's Staatsfische - die Humahumanukanukanuka'apua'a, auch bekannt als die Lagune Triggerfische. Der Rücken von Molokini hat tiefes Gewässer und manchmal lockt eine kräftige Meeresströmung große Pelagiale wie Mantas, Haien oder Zandern an. Die beiden Schiffswracks wurden als Kunstriffe gesenkt und beherbergen grüne Schildkröten, Damselfish-Schwärme, Chirurgenfische, Ziegenfische und Schmetterlingsfische.

Lana'i - Lana'i ist bekannt für seine ausgezeichnete Sicht und sein Tauchen in Höhlen. Falls Sie neue Fischarten entdecken oder ungewöhnliche Invertebraten beobachten möchten, ist Lana'i der ideale Platz für Sie. Obwohl es möglich ist, auf Lana'i zu übernachten, starten die meisten Tauch-Charter von Lahaina, Maui aus. Im Winter werden Sie in den meisten Fällen Schwertwale vorfinden.

Moloka'i - Moloka'i gibt Ihnen die einmalige Chance, ursprüngliche Plätze zu besichtigen und einzigartige Tierarten zu erspähen. Bei den meisten dieser Taucher eien handelt es sich um eine Tauchtiefe von 18 bis 36 m. Die meisten dieser Taucher haben eine Tauchtiefe von 18 bis 36 m. Populäre Taucher sind Fish Bowl, Deep Corner und Fish Rain. In den meisten Fällen gibt es flachere und tiefere Gebiete mit reichhaltiger Meeresfauna und der Chance, grössere pelagische Arten wie Hammerhaie vorzufinden.

Hawaii - Einige bezeichnen den Nachttauchgang vor Kona als jenseits der Erde, denn nichts ist mit dem Knieten im Schwarzwasser zu vergleichen, während gewaltige Mantarochen über deinem Köpfchen schwimmen. Nach der Überprüfung Ihres Mantarochen-Tauchgangs von der Auflistung können Sie einige der mehr als 50 Tauchstellen von Big Island aufsuchen.

Das große Inselchen ist bekannt für seine Unterwasser-Lava-Formationen und beherbergt auch Wasserschildkröten, eine Vielfalt von Schlangenaalen und viele einheimische Hawaiianische Fischarten. Taucher mit entsprechender Berufserfahrung sind vielleicht an einem Hochseetauchgang mit geheimnisvollen Tiefsee-Kreaturen aus dem Meer bei Nacht fasziniert. Zu den besten Tauchplätzen an Land gehören zwei Stufen, Honokohau Harbour, Mile Marker 4, Old Airport, Kamakahonu Beach und Keauhou.

Kaua'i Tauchern ist es möglich, das ganze Jahr über mit dem Schiff ans südliche Ufer zu fahren und einige der schoensten Tauchplaetze zu besichtigen. Sheraton Caverns, ein eingestürzter V-förmiger Lavatunnel, ist die Heimstatt vieler grüner hawaiianischer Seeschildkröten. Am Turtle Bluffs driften Sie entlang und beobachten Sandgruben, Weißspitzenriffhaie und Schildkrötenreinigungsstationen. Die Koloa Landing, die Geburtsstätte der Drachemuräne, ist einer der besten Dive Spots an Land. In Koloa gibt es eine Vielzahl von Tauchplätzen.

Sie ist leicht zugänglich und kann nahezu das ganze Jahr über getaucht werden. Prinz Kuhios ist ein anderer toller Platz, wo es viele Hawaiianische Seeschildkröten gibt, die keine Scheu haben, fotografiert zu werden. Der Anini Beach kann man nur in den Sommermonaten tauchen, aber er hat tolle Riffen und ein reiches Leben unter Wasser in einer Maximaltiefe von 14 m. Der Strand ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge.

Mehr zum Thema