Seychellen Weihnachten 2016

Auf den Seychellen Weihnachten 2016

Der Juni 2016 war mein erstes, aber sicherlich nicht das letzte Mal auf den Seychellen. 23. September 2016. Die Seychellen - Oder wo würdest du lieber Weihnachten verbringen? Das Lebensgefühl der Seychellen - Wandern im Dschungel.

Schließlich fühlt es sich an wie die Zeit des Jahres - Weihnachten. Veröffentlicht am 13. Januar 2016.

Auf andere Weise Weihnachten - im Paradebeispiel

Mit meinen beiden großen Kindern und mir hatten ich uns entschlossen, dem Alltags- und Weihnachtsstress des Jahres 2016 zu entkommen und die Seychellen als Ziel zu wählen....... Sie haben sich für das Inselhüpfen auf 3 verschiedenen Plattformen entschlossen - Mahé, Praslin und Cerf Island. Nun zu unserem Reisebericht: Schon der Abflug von München über Doha mit Qatar Airways war einmalig, die Crew sehr entgegenkommend und sympathisch, Superbordservice, tolle Unterhaltung - aber das BESTE war der Erhalt mit Musiktheater und TV bei Anreise auf den Seychellen, da unser Abflug der Erstflug mit Qatar Airways von Doha nach Mahé war.

Der gebuchte Chauffeur brachte uns in die Unterkünfte der L'Ilot Beach Chalets auf Mohè. Wir waren ein Ferienhaus mit 2 Schlafzimmern, großzügig und gepflegt, wir wurden vom Hausherrn herzlich begrüßt und jeden Tag mit frischer Ware verwöhnen. Am 5. Tag wurden wir rechtzeitig aufgegriffen und zur zweiten Unterbringung Côte d'Or Fußabdrücke auf der Insel Prinz lautete.

Der Chef begrüßte uns sehr herzlich und gab uns direkt beim Check-in sehr nützliche Hinweise zu Ausflügen, Shopping etc. Wir wurden auch hier rechtzeitig aufgegriffen und zur Faehre geholt, die uns zur Erkundung der lnsel brachte. Das absolute Höhepunkt war der Transfer am 8. Tag nach Zerf Island, wo wir die letzte 5 Tage über Weihnachten die Landhaus La Fortresse buchten.

Die Festung ist eine Luxusvilla unmittelbar am Strand - nur mit dem Schiff erreichbar. Die Festung Cerf Island Wer das Besondere zu schätzen weiß und seine Stille haben möchte, ist hier richtig! Ganz zu schweigen vom Schwimmbad und dem Strudel der Vila! Die Cerf -Insel Cerf Island Sunset Nun, alles in allem war es PERFEKTE WEIHNACHTEN 2016 im Paris!

Weisse Weihnachten einmal anders - Reisebericht der Seychellen von Franceska

Wir haben uns sehr schnell entschieden, über Weihnachten und Neujahr auf die Seychellen zu reisen, weil wir genug von dem trüben und regenreichen Klima in Deutschland hatten. Auf zwei lange Flüge und einen 20-stündigen Aufenthalt mit Besichtigungstouren in Dubai kamen wir schließlich am Airport in Mae an. Wir fuhren nach der Ankunft mit dem Kreolischen Reiseservice nach Praslin weiter, aber unser Boot war ausgebucht und wir mussten weitere sieben Std. auf die nÃ??chste warteten ( "waren zwei Std. in einem Hotelzimmer auf Mahé untergebracht").

Abgeschlagen von der weiten Fahrt sanken unsere Stimmungen immer weiter und wir machten uns mit einem unangenehmen Gefuehl in den Ferien, die unmittelbar nach unserer Anreise in unserem Haus L'Archipel in Praslin verschwanden. Nachdem heute der 25.12. war und Weihnachten heute Nacht auf den Seychellen gefeiert wird, wurde uns am Nachmittag ein großartiges 5-Gang-Menü angeboten.

Das Esszimmer lag unmittelbar am Meer, aber Gott sei Dank hatte es ein eigenes Vordach, denn am Abend regnete es immer in den Tropen. Ein großartiger Heiligabend mit einem Weihnachtsbaum, einem schneebedeckten Mann aus Sandmaterial und Weihnachtsmusik. Anschließend nahmen wir die Trajektfähre zurück nach Mahe (diesmal funktionierte alles reibungslos). Nach einer Übernachtung im El País Resort und der "fettesten" Feier des ganzen Jahres, wie wir alle behaupten, um dort den Silvesterabend zu feier.

Zu Beginn des neuen Jahres gingen wir auf eine neue Isla, dieses Mal ins Tal der Zerf Island. Sie holten uns mit dem hauseigenen Schiff von El País ab und brachten uns zu unserem Haus, dem Zerf Island Resort. Es war in den Abhang eingebaut und sah sehr nett aus, aber der Dienst war schrecklich (das Mittagessen war immer kalt und die Reihenfolge der Drinks wurde oft erst genommen, als man mit dem Abendessen beinahe fertig war).

Man konnte mit dem Schiff zwei Mal am Tag zur Insel Mahe reisen, also gingen wir zwei Tage zum Duschen, wodurch man große Schiffswracks, Haien und Strahlen bewundern konnte. Von unserem Haus aus gab es auch viel zu tun, so dass man sich vom Haus aus Kajaks leihen konnte, mit denen wir dann die Nachbarinseln (z.B. Rundinsel ) erforschten.

Außerdem haben wir das Riff unmittelbar vor dem Haus erkundet und Stunden lang geschnorchelt.

Mehr zum Thema