Seychellen Urlaub Aktivitäten

Ferienaktivitäten auf den Seychellen

Hier finden Sie alle Informationen über sportliche Aktivitäten auf den Seychellen für Ihren Urlaub | Reisetipps zum Angeln, Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Golf, Wandern, Reiten, Tennis. Maßgeschneiderte Ferien auf den Seychellen. Auf den Seychellen erwartet Sie ein breites Spektrum an Aktivitäten! Danach ist es an der Zeit, über die Buchung Ihres nächsten Urlaubs auf den Seychellen nachzudenken. Hier finden Sie einige der wichtigsten Aktivitäten, die Sie während Ihres Urlaubs auf den Seychellen unternehmen sollten.

Freizeit & Sportevents auf den Seychellen | Angeln,Golf,Tennis,Reiten,Tauchen,Segeln,Tauchen,Segeln

Auf den Seychellen gibt es einige der schoensten Tauchplaetze der Erde und einzigartige Erfahrungen fuer Fortgeschrittene und Neueinsteiger. Es ist nicht ein einziger Tauchen, der die Seychellen zu einem unvergesslichen Tauchgebiet macht, sondern die Summe der EindrÃ??cke, die dieses Gebiet auch unter Wasser so einzigartig macht. Es gibt viele Riffe um die Insel herum, und die Unterwasser-Landschaften, die man um die granithaltigen Felsen herum erforschen kann, sind im wahrsten Sinn des Wortes einmalig.

Es gibt auf allen drei Hauptinnseln Unterwasserbasen, die Distanzen zu den entsprechenden Tauchplätzen sind erfreulich kurz. Auf den 43 Inneninseln der Seychellen sind die Überreste einer alten, gesunkenen Bergkette zu sehen, die auf einem ebenen Hochplateau (ca. 30-40 m) mit einer großen Artenvielfalt an Leben unter Wasser aufliegt. Weil die Seychellen vom Massenturismus ausgenommen sind, ist es auch auf den Inner Islands eher ungewöhnlich, andere Tauchergruppen zu treffen.

Hervorzuheben ist die Entdeckung der unterseeischen Welt der Seychellen beim Dive. Ein einmaliges Abenteuer ist auch das Abtauchen von den Außeninseln. Auf den Seychellen gibt es unterschiedliche Tauchtiefen: An den Ufern der Inneninseln kann man bis zu 20 Meter in die Tiefe springen, die Tauchgebiete vor den Außeninseln sind ca. 40 Meter in die Tiefe.

Auch auf den Seychellen werden Nacht-Tauchgänge empfohlen! Weitere Informationen zum Thema Snorkeling & Diving auf den Seychellen findest du hier! Aufgrund der Vielzahl der sehenswürdigen Inselchen der Seychellen kann es für einige schwierig sein, sich zu entscheiden, wo sie ihren Urlaub verbringen werden. Sie lernen mehrere Inselchen während eines besonders vielfältigen und gleichzeitig entspannenden Urlaubes besser kennen, haben aber immer die gleiche Unterbringung und keine Transfer.

Gegenüber der Möglichkeit, an Land zu übernachten und Tagestouren auf die entsprechenden Insel zu machen, ist diese Form des Reisens auch finanziell in einem angemessenen Grenzen. Abhängig von der Witterung und dem Fahrtwind fahren Catamarane oder Segelschiffe zu den Nachbarinseln Mahé, Praslin, La Digue und kleineren Vororten. Zwischen den Inneren Islands zu fahren ist ziemlich sicher, aber die Gegenden um die Äußeren Islands sind - vor allem wegen der geringen Wassertiefe - nur für geübte Kapitäne geeignet.

Darüber hinaus können sich Seefahrer über Sonderangebote von Spezialreiseveranstaltern oder örtlichen Dienstleistern wie Mason's Travel, Dream Yacht Seychelles oder Kreol Travel Service informieren. Wenn Sie auf die Seychellen fliegen, werden Sie sicherlich an das Sonnenbad am Meer, das Duschen und das ausgiebige Herumliegen denken. Aber auch diese Tropeninseln zählen zu den wenigen, auf denen sich Wanderungen lohnen.

Sie beschreibt nicht nur Pfade durch die Beschaffenheit von Mahé, Praslin und La Digue, sondern lenkt auch die Blicke auf die Besonderheiten der lokalen Tier- und Pflanzenwelt. Besonders empfehlenswert ist das Bergwandern auf den Seychellen von Juli bis September, da dies die feuchtesten Zeiträume sind.

In den Gewässern der Seychellen befinden sich einige der reichhaltigsten Angelgebiete der Welt, so dass das Fischen hier eine einzigartige Erfahrung mit der Möglichkeit ist, den Fischfang seines Leben zu verwirklichen. In den Monaten Juli bis August werden sie von Tiefseefischern vorgezogen, während der Rest des Jahres für das Fliegen- und Bodenfischen geeignet ist.

Es ist viel billiger und gleichzeitig sehr lohnend, den entsprechenden Hausherrn nach unkomplizierten Angeltouren mit lokalen Seeleuten oder Angelfreunden zu fragen. Das Fischen ist ein einmaliges Ereignis auf den Seychellen. Auf den Seychellen gibt es keine Angelläden, daher ist es ratsam, eine eigene Tauchausrüstung mitzunehmen. Fernab vom südlichen Teil des Schärengartens wird es immer beliebter, an den flach abfallenden Stränden rund um die Koralleninseln nach knöchernen Fischen mit Insekten zu fischen.

Ein Fischerlebnis in der Nähe von Praslin oder La Digue wird nicht nur von einem attraktiven Fischfang, sondern auch von einer fantastischen Sicht auf das Meer untermalt. In den Seychellen ist für das Sportfischen kein Fischereischein erforderlich. Auf den Seychellen finden das ganze Jahr über mehrere Angel-Wettbewerbe statt (siehe Festivals & Feiern). Für die Vermarktung der Fischereiindustrie und die Erhaltung der Bestände ist die Parastatal Fisheries Authority (SFA) der Seychellen zuständig.

Auf den Seychellen, inmitten einer herrlichen Landschaft, können Sie auch Ihrer Leidenschaft für Golf nachgehen. Ein 9-Loch-Platz befindet sich im Golfclub der Seychellen auf der Insel Ase aux Pins auf der Insel Mahe (Tel. +248 43 76 234, täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr). Eine echte Attraktion für Profi- und Amateursportler ist der 18-Loch-Meisterplatz hinter dem Lémuria Resort auf Praslin.

Der Lémuria Resort auf der Prasliner Seite verfügt über einen 18-Loch-Golfplatz. In den Hotels Berjaya Beau Vallon Bay auf Mahe und Lémuria Resort auf der Insel Preßburg können Nicht-Hotelgäste auch gegen eine Gebuehr (ca. 10 ) mitspielen. Wenn Sie interessiert sind, sollten Sie sich dazu ganz unkompliziert im entsprechenden Haus nachfragen. Weil die Insellandschaften der Seychellen beherrschbar sind, ist es naheliegend, die Naturschönheiten auch vom Rad aus zu betrachten.

In La Digue und Praslin können Mieträder gemietet werden. Wegen des seltenen Auto-Verkehrs auf La Digue ist das Radfahren besonders empfehlenswert. Bei den Fahrrädern, die Sie ausleihen können, handelt es sich in der Hauptsache um solide und strapazierfähige MTBs - keine gute Idee, denn nicht alle Straßen der Insel sind gesperrt.

Besonders unerfahrene Fahrradfahrer sollten darauf vorbereitet sein, dass es sehr ermüdend sein kann, bei Tropentemperaturen und teils starker Feuchtigkeit auf den teils unebenen Wegen, die über die Insel verlaufen, zu radeln. Vorsicht: Beim Radfahren auf La Digue ist auch der linke Verkehr gültig! Bei Praslin sollte man auch darauf achten, dass die Strassen zum Teil schmal sind und am Rande mit steilen Entwässerungsrinnen versehen sind.

Sie haben auf der Insel Mahe die Gelegenheit, das Glücksgefühl zu Pferd zu genießen - ein ganz spezielles Abenteuer, wenn Sie an einem weissen Traumbadestrand mitmachen.

Mehr zum Thema