Seychellen Outer Islands

Äußere Inseln der Seychellen

Sie werden je nach Lage in die beiden Hauptgruppen Inner Islands und Outer Islands eingeteilt. Aldabra, eines der bedeutendsten Atolle der Welt, gehört zu den Äußeren Inseln. Sie werden je nach Lage in die beiden Hauptgruppen Inner Islands und Outer Islands eingeteilt. Die Inseln sind in Innere und Äußere Inseln unterteilt und werden je nach Lage in die beiden Hauptgruppen Innere Inseln und Äußere Inseln unterteilt.

Äußere Färöerinnen und Färöer

Ausserhalb des Seychellenplateaus dehnen sich die Äusseren Inseln aus. Es handelt sich um 72 kleine Sandbänke und Atolle, die sich auf einer Länge von 230 bis 1150 Kilometern von Mhä. ausbreiten. In diesen unangetasteten Kleinwelten, die teilweise kaum grösser sind als ein kleiner Streifen Sand oder ein einsamer Felsvorsprung, sind sie aber der ideale Standort für viele spannende Arten.

Lediglich zwei der Outer Island Group, Alphonse und Disroches, haben derzeit Übernachtungsmöglichkeiten. Es gibt nicht nur komfortabel eingerichtete Hütten, sondern auch einzigartige Segel-, Angel- und Taucherlebnisse, die nur wenige zuvor erlebt haben.

Entwickelt Äußere Inseln Seychellen

Das 230 Kilomter nordwestlich von Mahe gelegene Inselchen Desroches gehört zum Amiranten-Archipel, das als Tauch- und Angelgebiet bekannt ist. Die Desroches sind etwa fünf Kilomter lang, aber nur eineinhalb Kilomter weit. Das vorgelagerte Riff schützt die Isla und wird von einem 14 km langen Sandstrand umgeben, der seinerseits an Land von Palmen und Casuarinen umrandet ist.

Der Baumbestand der früheren Pflanzung spendet der ganzen Insulaner einen schönen Farbton. Von dem Leuchtturm am Ostende der kleinen Inseln aus hat man eine wunderschöne Aussichtsplattform. Es gibt 20 Junior-Suiten und 28 Ferienhäuser ab 440 m mit je vier Zimmern, die im typischen Kreolenstil möbliert sind. Die Junior-Suiten verfügen über eine eigene Terrasse und ein Wohnzimmer, die Villas haben auch einen eigenen Pool, voll ausgestattete Küche und individuellen Butlerservice.

Der schönste Bade- und Schnorchelstrand befindet sich im westlichen Teil der Bucht und auf der nordwestlichen Seite bei den Ferienhäusern. Das Wasser um das Dorf ist reich an Fischen und ist daher besonders geeignet für Hochseefischen, Flyfishing und Diving. Auf dem Luftweg werden jeden Tag von Mahe aus entweder morgens oder mittags Sendungen geflogen.

Eintauchen auf den Seychellen Innere und Äußere Inseln

Es gibt keinen Unterwasser-Massentourismus auf den Seychellen. Das Innere der Insel besteht hauptsächlich aus Granit, der in schönen Gestalten aus dem Meer ragt. Lediglich auf den Außeninseln gibt es teilweise tiefer liegende Dive. Auf jeder der drei großen Insel, Mahe, Praslin und La Digue, gibt es eigene Basis. Beste Bedingungen für einen Sturzflug gibt es von Sept. bis Sept. bis Mitte Dez. und von MÃ??rz bis Spätemai.

Teilweise sind Entfernungen über 30 m möglich. Der Südostwind ist von May bis Sept. und hier ist die Sicht teilweise nicht so gut. Zu den Überresten einer gesunkenen Bergkette gehören die 43 Inneninseln, die auf einem Hochplateau mit einer Vielzahl von Meereslebewesen liegt. Tauchen ist vor allem in der Nähe von Mahe, Praslin und La Digue möglich.

Unglücklicherweise waren die Effekte von El-Nino 98 auf den Seychellen nicht ohne Nachteile. Sie werden mit diesem Boot die schoensten Tauchplaetze auf mehreren Inselchen vorfinden. In den Äußeren Islands ist es schwerer zu kommen und wird nur von wenigen Tauchbooten angefahren.

Mehr zum Thema