Seychellen Juni Wetter

Das Juni-Wetter auf den Seychellen

Guten Tag, wie war das Wetter im Oktober? Wir waren im Juni/Juli dort und hatten schönes Wetter! Die "beste Reisezeit" ist April, Mai und Juni sowie September, Oktober und November. Rasche Änderung der Wetterbedingungen von Ost-Südost- bis Nordwestwind.

weiter lesen.....

weiter lesen..... Toller Ferienaufenthalt, Top-Organisation! Toller Ferienaufenthalt, Top-Organisation! Ausflug mit Katrin auf den Seychellen Der Feiertag war wunderbar und wird immer in guter Erinnerung sein! mehr lesen.... Pünktliche Flugzeiten, wunderbare Hotelanlagen, freundliche Menschen, problemlose Transferfahrten, Entspannung gewährleistet. Ausflug auf die Seychellen mit Angelika Die Fahrt war sehr angenehm. mehr lesen..... Unser Ausflug war wunderbar. Die Flugreise und die anderen Transporte verliefen sehr gut und termingerecht, so dass wir uns um nichts Sorgen machen mussten.

Die Unterbringung war optimal gewählt und wir fühlten uns sehr wohl.

Wetterarchiv der Seychellen

Wieder und wieder werde ich nach der besten Reisedauer für einen Flug auf die Seychellen befragt. Jetzt könnte ich den selben Irrtum wie viele namhafte Reiseleiter machen und die Monaten Juni, Mai und September weiterempfehlen, weil es dann vor allem Billigflüge gibt (weil es auf den Seychellen Nachsaison ist) und weil es anscheinend nicht ganz so warm ist und kaum Regen gibt.

Aber Tatsache ist - und ich meine aus 18 Jahren Erfahrung und Wetteraufzeichnungen -, dass es zwar ruhigere Tage sind, aber es ist auch häufiger trüb, die Farbtöne sind weniger kräftig und es gibt oft einen ständigen grauen Schleier über der Landoberfläche. Es ist auch cooler, weil der Südostmonsun bläst, und es kann ziemlich gewalttätig sein, so dass es gerade an der Westküste manchmal einen echten Orkan gibt.

Benachteiligt: Entspannendes Bad ist an den Sandstränden von Toulouse Royale oder Toulouse kaum möglich, da die Wellengang zu hoch und die Strömung zu hoch ist. Die regnerischsten Tage auf der ganzen Welt sind der Monat November, Jänner und Feb. Eines ist aber sicher: Es gibt zwei Perioden im Jahr, in denen sich die Windverhältnisse ändern - das sind die Zeiten, in denen der Nordwestmonsun den Südostmonsun ersetzt.

In der Regel gilt: Der Nordwestmonsun wehen zwischen Mitte/Ende September und Mitte/Ende Mai. Wenn man also z.B. im Monat November auf die Seychellen fährt, muss man mit einem erhöhten Seegang gerechnet werden, wenn man an die Westküste umzieht. Das Gleiche trifft auf diejenigen zu, die beispielsweise im Juni ihre Unterkünfte an der Nordostküste haben.

Nach wie vor denke ich, dass die günstigste Zeit für einen Besuch auf den Seychellen April/Mai und Oktober/November ist, wenn sich der Sturm ändert, oft nicht weiss, aus welcher Seite er kommen soll und deshalb oft ganz untergeht. - Es ist eine wunderbare Zeit, an beiden Seiten der Küste zu schwimmen, wie hier in Ase Royale auf Mae.

Wetterprofil der Seychellen: Lufttemperatur: Die Ganzjahresdurchschnittstemperatur bei Tag und Nacht beträgt etwa 27°C; im Monat Mai gibt es jedoch oft eine Hitzestau, die die Ortsansässigen gerne "solei karemn" - die Fastensonne - nennem. Weil sie mit ihrer Wärme an Ostern alles von Mensch und in der freien Wildbahn verlangt. Während der Monate des Südostmonsuns kann es in der Nacht abkühlen.

  • Heute Morgen las ich eigentlich nur 23,5 Grade auf meinem Fieberthermometer - beinahe wie eine Kaltplatte. In den Gebirgsregionen von La Misere sagten mir meine Freundinnen und Kollegen, dass sie sogar 19° C lesen könnten. Wassertemperatur: ca. 26-28°C - fühlte sich vor allem bei ruhigem Wetter wesentlich wärmer an; fühlte sich in den Montmonaten des Südostmonsuns, insbesondere an der Westküste, wesentlich kälter an.

Tatsächlich war es nichts anderes als Reiselust und die Suche nach der idealen Insel, die sie auf die Seychellen brachte: 1998 verbringt sie ihre erste Urlaubswoche auf den traumhaften Inseln im Mittleren Osten.

Mehr zum Thema