Seychellen Island

Auf den Seychellen Island

Generelle Informationen über die Marianne Insel Seychellen | Innere Inseln | Die besten Reisetipps für Ihren Urlaub auf den Seychellen. Auf den Seychellen ist die Privatinsel North Island ein Paradies für Flitterwöchner. Exklusivität in jeder Hinsicht ist die Maxime auf Fregate Island Private. Auf den Seychellen ist die Insel Denis Private Island der ideale Ort für Entspannung, kulinarische Genüsse und sportliche Aktivitäten. Ase Reunion La Digue Seychellen.

Kurieuse Island (Seychellen) in Curieuse Island und Umgebung| Reise-Tipps & Informationen über die Inner Islands

Von Praslin trennt nur wenige hundert Kilometer die fast 3 km große Isola de Curieuse, nur ein Seearm befindet sich zwischen den beiden Landstrichen. Ausgangspunkt vieler Tagestouren in das gebirgige Zuhause vieler riesiger Schildkröten ist die Antike Volbert, von wo aus man mit dem Schiff in etwa 20 Min. an der Bayy Laraire landet.

Sie können auch die Ortschaft St. José im Süden der Stadt erreichen. Curieuse beherbergt hier von 1833 bis zur Hälfte des zwanzigsten Jahrhundert eine Quarantäneeinrichtung für Aussätzige. Ab Baie Laraire gibt es auch einen 1,5 Kilometer langen, teilweise als Holzfußgängerbrücke angelegten Fußweg, der zur Bucht von Anderthalb Stunden St. José hinüberführt. Der rötlich lateritische Boden, der den Kamm der nackten Inseln charakterisiert, gab Curieuse zunächst den Beinamen "Île Rouge", als er 1744 von La?are Picault entdeckt wurde, aber schon 1768 wurde er in den jetzigen Benennungsnamen umbenannt - den eines Schiffs von Marc-Joseph Marion de Fresne, der die Elbinsel damals für die französiche Königskrone besetzte.

Für das Eintreten auf die geschützte Schutzinsel fallen ca. 15 (inkl. Führung) an, sie kommen der Betreuung der Tier- und Pflanzenwelt zu Gute. Dies geschieht durch die wenigen Parkranger, die neben dem Administrator die einzigen Bewohner der kleinen Stadt sind. Curieuse, die fünftgrösste Isola der Innenseychellen, mit unberührter Natur und beliebten Fotomotiven für die Gäste: Granitsteine, die aus den Sandstränden ragen, rustikale Rieserschildkröten, die ungehindert herumkriechen, einige Coco de Mer Palmen sowie unverdorbene Auenwälder.

Curieuse ist die Heimat vieler riesiger Schildkröten, die man auch am Meer sehen kann. Das umliegende Wasser bietet eine reichhaltige Wasserwelt und ist strikt geschuetzt; wie die gesamte Region werden sie vom Seychellen Centre for Marine Technology - Marine Park Authority verwalte. Ein fischreiches Tauchgebiet ist der so genannte Coral Garden ("Pointe Rouge") vor der Westküste von Curieuse, die Tauchbasis von Praslin und La Digue bietet Ausflüge an.

Aktuelles zu den Exkursionen nach Curieuse erfahren Sie bei den lokalen Veranstaltern oder wo Sie als Gäste wohnen.

Mehr zum Thema