Seychellen Inselgruppe

Archipel der Seychellen Archipel

Die Aldabra: Nur wenige Menschen haben Zugang zum Archipel. Der Archipel der Seychellen, nordöstlich von Madagaskar im Indischen Ozean, ist der beste der Welt: Ein paradiesischer Inselstaat im Indischen Ozean. Von den Seychellen aus, einem Archipel etwa in der Weite des Indischen Ozeans, liegt der Archipel der Seychellen.

Die Seychellen auf einen Klick

Das Land der Seychellen ist ein Inselsystem im Mittleren Osten. Das gesamte Landfeld der Insel umfasst 455 km². Der Hauptort ist Victoria. Auf den Seychellen gibt es 115 Inselgruppen, die in zwei große Gruppen unterteilt sind. Es handelt sich um 43 vorwiegend granitfarbene Inselchen, die sich um die Hauptinsel Mahe, Praslin und La Digue ausbreiten.

Das Innere der Insel, auch bekannt als Seychellenbank, hat eine Größe von rund 32.000 km², wovon 266 km reine Landfläche sind. Bei den meisten dieser beiden Arten handelt es sich um Berginseln. Die meisten der vorgelagerten Insellandschaften sind spärlich oder völlig unbesiedelt, aber für die Besucher der großen Insel ein beliebtes Ziel.

Der zweite Teil besteht aus den "Äußeren Inseln", den 72 kleinen Coral Islands, die sich auf einer Fläche von 400.000 Quadratkilometern befinden. Die Einwohnerinnen und Einwohner des Landes beherrschen die Seychellenkreolisch als Landessprache, aber auch die englische und französische Sprache ist weit verbreitet. Für sie ist es wichtig, dass sie ihre Sprache beherrschen. Mit 28 Kilometern Körperlänge und 8 Kilometern Körperbreite ist der Ort die grösste seiner Art.

Es ist das Wirtschafts- und Kulturzentrum der Seychellen. Es ist auch die Haupstadt der Seychellen, Victoria. Von dort aus können Sie alle wichtigen Inselgruppen der Seychellen erreichen. Darüber hinaus fliegt eine Reihe von verschiedenen nationalen und regionalen Fluggesellschaften nach Mühle. Es ist auch die Heimat des höchsten Punktes des ganzen Staates, nämlich Porne Seychellois, mit über 900 Metern über dem Meer.

Prachlin ist die zweitgrösste Isola auf den Seychellen. Es gibt wunderschöne Sandstrände wie Anse Lazio und Anse Georgette. In Praslin können Sie auch den Vallee de Mai Nationalen Park besichtigen, eine der beiden UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die Digue, die viertgroesste der Inseln der Seychellen, beherbergt in ihrem grossen tropischen Wald eine vielfältige Ausstrahlung.

In den Seychellen ist man sich bewusst, dass alle diese Insellandschaften Meeresoasen sind, die sich im Laufe von Jahrmillionen kaum geändert haben. Die Seychellen sind ein natürliches Paradies für über 70 einheimische Pflanzen- und Lurchenarten und mehr als 200 Vogelspezies. In La Digue gibt es den berühmten und traumhaften Sandstrand von Anse Source d'Argent, der aus unterschiedlichen Werbesportarten bekannt ist.

In Praslin, der zweitgrössten Stadt der Welt, befindet sich der weltberühmte'Coco de Mer', die grösste und schwerwiegendste Cocosnuss der Welt. Archipel: Land: Zeitzone: Gebiet: Einwohner: Hauptsitz: Seychellen: Auf den Seychellen gibt es ein natürliches Paradies. Sämtliche Wassersportarten, insbesondere die Diver, sind hier zu Hause, denn das Wasser der Seychellen ist ein einzigartiges Erlebniss.

Mit Speedbooten erreichen Sie die einzelnen Inselgruppen einfach und bequem.

Mehr zum Thema