Seychellen im Juli Erfahrungen

Auf den Seychellen im Juli Erlebnisse

Was hast du erlebt, besonders mit Meerwasser? Was haben wir mit dem Organisator erlebt? In Juli wird es durchschnittlich vier bis fünf Regentage geben. Es ist dort nicht ganz so heiß wie im Dezember. Teile und sammle deine eigenen Erfahrungen!

Juli/August Beach Holiday (Seychellen/Malediven) - Reise Forum und Reise Community von Engrids-World

Hallo, meine Braut und ich werden Anfang Juli verheiratet sein. In diesem Zusammenhang soll es für ca. 2 wochenlang in die nahegelegenen Flammenwochen gehen, um dort Schweißamkeit und Nachlässigkeit zu genießen. Vorzugsweise mit Bad, Sandstrand und Palm. Zweiwöchige Regenfälle sind durchaus möglich und dann kaum ein alternatives Programm auf diesen kleinen Inseln möglich.

Auf den Seychellen dagegen scheint es in Bezug auf die Niederschläge um diese Zeit besser zu gehen. Mir erhebt sich nur die Fragestellung, ob man auf während der Südostmonsums sehr viel verzichtet werden muss. Was ist mit am Meer verweilen, schwimmen und (Anfänger-)schnorcheln? Im Juli/August genügend gibt es Möglichkeiten, dies sicher zu machen? Ich habe den Gefühl, dass man ohne würde zu viel tun kann, wenn man es auf den Seychellen auslässt.

Ist es wirklich im Juli/August auf der Leeseite der Insel windgeschützt und gewellt? Für Anfänger ist das eigentlich Nichts und ich als "fortgeschrittener" Schnorchler war auch nicht beeindruckt, vielleicht bin ich auch schon zu verwöhnt. Wenigstens vom Meer aus - wenn man das Schiff rausfährt nimmt, ist es sicherlich viel besser.

Behinderungen sind Wogen oder die Besonderheit, dass es um La Digue z.B. ein umlaufendes Riff gibt und man nicht sehr gut an den Rand des Riffes über kommen kann. Auf den Seychellen sind Sie ebenso gut getroffen wie auf den Molukken, was wollen Sie denn sonst tun? Hallo, wenn ich das wirklich auf der Landkarte sehen kann, dann war die Ase Soleil während des Nordwest-Monsuns direkt im Winde, entsprechend natürlich Hochwellen und Seegras. Zum Beispiel die Asa Soleil während.

Wenn ich es direkt auf der Landkarte finde, dann war die Ase Soleil während des Nordwest-Monsuns direkt im Winde, entsprechend natürlich Hochwellen und Seegras. In der Mitte befindet sich die Website. Nein, ganz und gar nicht, die Bucht wurde diesmal für vorgeschlagen und der Seegang war wetterabhängig (und war um die Insel herum grundsätzlich hoch, nur wegen des Wetters).

Guten Tag Oliver, zunächst war ich jetzt Ende May, im Juli und Juli auf den Seychellen - so immer Südostmonsun. Nie hatte ich das Gefühl, dass ich auf etwas verzichte. Ich bin also total Anfänger und habe immer am Sandstrand von La Reserve im Monat Juli geschnorchelt. Aber was im Juli reibungslos verlief, war das Schnorcheln vor St. Pierre - dieser kleinen Isola vor dem Côte d'Or-Strand - dort hat man den Anschein, dass man im Becken schwimmt.

Ansonsten ist das "normale Snorcheln für Anfänger" so vom Pier aus, aber mit Sicherheit ein bisschen öde. Es gilt für Märhe u. Praslin - wenn Sie einen Mietwagen haben, müssen Sie auf nichts missen. Wer einen Sandstrand oder ein Haus in unmittelbarer Nähe eines großen Strandes schätzt, sollte bei der Auswahl eines Hotels sehr sorgfältig vorgehen und sich lange im Voraus auskennen.

Für ein "Urlaub am Strande vor dem Hotel" Die Seychellen sind zu schlecht und zu teuren. ....Oder vor den anderen Kanälen? Wir waren im Dezember 2006 auf den Seychellen und dort war das Essen am schönsten. In den Monaten Juli/August gibt es viel weniger regnerische Tage als zum Beispiel im Monat Mail.

Seit würde denke ich bei dir gar nicht mehr darüber nach, oder habe ich hier was übersehen ?? Nun, Sonneneinstrahlung und Niederschlag sind auch nicht das, worüber ich mir Sorgen mache, außer Sand und Wellen. Oder ob die Seychellen im Allgemeinen nichts sind für Schnorchelanfänger. Nun, Sonneneinstrahlung und Niederschlag sind auch nicht das, worüber ich mir Sorgen mache, außer Sand und Wellen.

Oder ob die Seychellen im Allgemeinen nichts sind für Schnorchelanfänger. Empfehlenswert: Suchen Sie bei den ersten Versuchen eine stille Bleibe für In den Seychellen müÃt gibt es viel zu zahlen mit hartem Devisenhandel. Du schwimmst nicht bei Stürmen oder starken Winden in der Nordsee, oder? Mit den Seychellen habe ich keine Vorstellung davon, wie schlecht der Fahrtwind und die Wellen im Juli/August auf der Vorwindseite sind.

In den Seychellen müÃt gibt es viel zu zahlen mit hartem Devisenhandel. Hinweis: Kennst du das Forum der Seychellen ?? Vielen Dank an für den Hinweis. Ja, ich habe mir bereits Infos zu den Seychellen angesehen, aber auch nichts über Juli/August herausgefunden. Meistens wird dann nur erwähnt sein, dass zur Zeit für diverser nicht so geeignet sind.

Du schwimmst nicht bei Stürmen oder starken Winden in der Nordsee, oder? Mit den Seychellen habe ich keine Vorstellung davon, wie schlecht der Fahrtwind und die Wellen im Juli/August auf der Vorwindseite sind. Mein Hinweis war auch so gedacht, dass du dich dann so verhältst wie du wiÃt.

Auf den Seychellen ist es nicht anders. In den Seychellen müÃt gibt es viel zu zahlen mit hartem Devisenhandel. Vielen Dank an für den Hinweis. Ja, ich habe mir bereits Infos zu den Seychellen angesehen, aber auch nichts über Juli/August herausgefunden. Meistens wird dann nur erwähnt sein, dass zur Zeit für diverser nicht so geeignet sind.

Meiner unmittelbaren Ansicht nach: zu den Seychellen würde Ich fahre wegen der Seychellen. Falls es sich ausdrücklich um das Thema Snorcheln handelt, würde Ich gehe irgendwo anders hin. Außerdem ein Wunschtraum für Hochzeitsreise. Vielen Dank an für den Verweis. Auf die Seychellen für die Seychellen. Du kannst die Seychellen jedoch ganz einfach ganz einfach aufgeben. Auf den Seychellen hingegen hat man nur ein paar kleine Flecken, aber sie sind nichts Besonderes.

Wir wollen mit meiner Ehefrau und mir anfangs Juli auf die Seychellen gehen. Was hast du erlebt, besonders mit Seewasser? Können Sie die Seychellen oder einzelne Strandgebiete und/oder Hotelanlagen aussuchen? Hallo, meine Braut und ich werden im Juli dieses Jahres verheiratet sein. In diesem Zusammenhang soll es für ca. 2 wochenlang in die nahegelegenen Flammenwochen gehen, um dort Schweißamkeit und Nachlässigkeit zu genießen.

Vorzugsweise mit Bad, Sandstrand und Palm. Zweiwöchige Regenfälle sind durchaus möglich und dann kaum ein alternatives Programm auf diesen kleinen Inseln möglich. Auf den Seychellen dagegen scheint es in Bezug auf die Niederschläge um diese Zeit besser zu gehen. Mir erhebt sich nur die Fragestellung, ob man auf während der Südostmonsums sehr viel verzichtet werden muss. Was ist mit am Meer schlafen, schwimmen und (Anfänger-)schnorcheln?

Im Juli/August genügend gibt es Möglichkeiten, dies sicher zu machen? Ich habe den Gefühl, dass man ohne würde zu viel tun kann, wenn man es auf den Seychellen auslässt. Ist es wirklich im Juli/August auf der Leeseite der Insel windgeschützt und gewellt?

Mehr zum Thema