Seychellen Gesundheit

Gesundheit auf den Seychellen

Impfungen, Gesundheitszustände und gefährliche Krankheiten auf den Seychellen. Auf den Seychellen herrschen gute Gesundheitsbedingungen, es gibt keine tropischen Krankheiten wie Malaria. Auf den Seychellen finden Sie nützliche Tipps zu Gesundheit und Medizin. Auch das Recht der Seychellen auf eine gesunde Umwelt genannt. Kurzinfo, Freuen Sie sich auf neue Rezepte von den Seychellen:

Auf den Seychellen - Reisetipps: Arbeitssicherheit und Gesundheit

Auf den Seychellen gilt man immer noch als sicherer Bestimmungsort. Dabei gibt es keine gesundheitsgefährdenden Krankheiten wie z. B. Lungenentzündung, keine schädlichen Haustiere und keine zerstörerischen Naturerscheinungen wie Tsunamis oder Hurrikane. Die Kriminalität in der Gegend ist ebenfalls relativ niedrig. Im Unterschied zu anderen Tropendestinationen gibt es auf den Seychellen keine Tropen.

Vor allem, da die Schädlinge bedauerlicherweise auch andere schädliche Erkrankungen wie Denguefieber oder Chikungunyafieber auf die Seychellen ausstrahlen. Der allgegenwärtige Gecko ist genauso harmlos wie niedliche Bienen. Genau das zieht die kleinen Tierchen an. Das, was in einem Reiseleiter oder auf Google Earth leicht zu bewerkstelligen ist, stellt sich in der Realität oft als schwierig und damit zeitaufwändig heraus.

Zahlreiche Wege sind regelmässig von dichter Bewuchsflora überwuchert und dann schwer zu ergründen. Erkundigen Sie sich über die Tiden, bevor Sie eine Reise ans Meer unternehmen. Natürlich sollte man bei Hochwasser nicht im Meer sein. Sie kann rasch zu einer Gefahr werden, wenn das Gewässer zwar langsamer, aber unerbittlicher Aufstieg ist und die Unterströmung es erschwert, auf dem Meeresgrund Fuß zu fassen.

Ein guter Online-Gezeitenrechner für die Seychellen liegt hier. Holen Sie sich eine ordentliche Wanderkarte der Seychellen. In den Seychellen gibt es viele spannende Wander- und Trekkingrouten, die faszinierende Einblicke in die lokale Flora und Fauna sowie tolle Landschaftserlebnisse aufzeigen. Last but not least ist es immer eine gute Idee, ein GPS-Gerät dabei zu haben, wenn Sie wandern gehen, um Ihren Weg zu gehen, oder um Ihren Weg zurückzufinden, wenn Sie sich im Urwald verirrt haben.

Strecken, für die ich einen Reiseleiter empfehle: Südtour La Digue, Aufstieg Morne Seychellois und Morne Blanc, Tour von Andalusien nach Andalusien Georgette, Salazie Track. Pass auf: wunderschöne, lebensgefährliche Palmen aus Kokosnuss! Zahlreiche Sandstrände der Seychellen sind von Palmen übersät, die schlichtweg paradiesisch aussehen und zweifellos zur Tropenidylle gehören.

Existieren auf den Seychellen irgendwelche bedrohlichen Bären? Längst wurde angenommen, dass es auf den Seychellen keine Gefahrenstellen gibt, nicht einmal im Unterwasser. Es wurde also auch angenommen, dass es keine für den Menschen schädlichen Haifischarten gibt. Aber 2011 gab es erstmals zwei Hai-Angriffe auf Menschen, die für beide Feriengäste unglücklicherweise zum Scheitern verurteilt waren.

Vermutlich war der nicht auf den Seychellen beheimatete Weißhai hier verloren gegangen. Hier solltest du nur so weit ins Meer gehen, wie du noch stehst und den Untergrund nicht unter deinen Füßen aufgeben. Unglücklicherweise sterben jedes Jahr mehrere Menschen bei den Überschwemmungen, weil Sie diese simplen Vorschriften nicht befolgt haben.

Nebenbei bemerkt: Die Badestrände auf den Seychellen werden in der regel nicht von Rettungsschwimmern beaufsichtigt (mit Ausnahmen einiger touristischer Hot Spots wie Beau Vallon Bay). Im Grunde genommen ist die Zahl der Verbrechen auf den Seychellen relativ niedrig, aber in den vergangenen Jahren haben Sie mehr und mehr von Diebstahl und anderen Verbrechen gehört. Besonders an einsamen, verlassenen Sandstränden gibt es gelegentlich Diebstähle im Guerillastil: Der Räuber verbirgt sich im dicken Gestrüpp und warte, bis die Badegäste im Unterwasser sind.

Hier finden Sie die aktuellen Reiseanleitungen über die Seychellen. Das Angebot an Reiseführern auf den Seychellen ist übersichtlich, die meisten werden regelmässig auf den neuesten Stand gebracht, zum Beispiel der DuMont Classic des Seychellen-Spezialisten Wolfgang Därr. Bitte achten Sie daher darauf, dass der Reiseleiter nicht länger als ein oder zwei Jahre alt ist. Ein paar gute und regelmässig aktualisierte Reiseführer: Kein Trinkwasser aus dem Zapfhahn.

Auf den Seychellen hat das Leitungswasser keineswegs die in Mitteleuropa übliche Wasserqualität. Daher sollten Sie dieses Trinkwasser nicht mitnehmen. Am besten ist es, nur verpacktes / versiegeltes Flaschenwasser zu benutzen. Im Zweifelsfalle ist es besser, in Gaststätten darauf zu verzichtet, da sie nicht wissen, ob das Leitungswasser dafür aus dem Wasserhahn kommen kann.

Vor allem für Segelfreunde ist zu erwähnen, dass seit einigen Jahren Ostafrikaner (meist somalische) Seeräuber aus dem Golfe von Eden in die Gewässer der Seychellen gelangen. Gegenwärtig würde ich von Privatsegeltörns mindestens außerhalb der Innenseychellen aberaten. Obwohl die Seychellen ein relativ sicherer Bestimmungsort sind, kann es nicht schaden, herauszufinden, ob es aktuell Bedrohungen gibt.

Hier findest du die Webseiten für die Seychellen.

Mehr zum Thema