Seychellen 1 Woche

Auf den Seychellen 1 Woche lang

Eine Woche im -Hotel mit All Inclusive, inkl. Flug. Beste Angebote und billigste Angebote für Ihren Urlaub auf den Seychellen. 3; 7;

33; 0; 0; 2; 14; 16; 28; 0; 0; 0; 0; 7; 0; 34; 1; 0; 0; 0; 2; 0; 0; 0; 4. 34 Angebote verfügbar. Eine Woche im Top-Hotel inkl. Flüge. Sind Sie auf der Suche nach einem Urlaub auf den Seychellen?

Ein Woche auf den Seychellen? - Süßwasser-Forum der Seychellen

Letztes Jahr war unser erstes Mal auf den Seychellen. Ein zweites Mal also auf die Seychellen! Glücklicherweise haben wir für uns und unsere Freundinnen ein Condor - Fliegen-Schnäppchen - aber nur für eine Woche - ist es das wert? Jedenfalls - eine Woche ins Eldorado!

Die Entscheidung fiel für 4 Übernachtungen La Digue (Pension Michel) und 3 Übernachtungen Preßburg (Laurier) (alle im Voraus per Telefax oder E-Mail reserviert). Letztes Jahr waren wir eine Woche Michel und eine Woche lang Malhe (Lazare Lodge). Im Ochsenwagen (letztes Jahr Taxi) sind wir zum Michel gefahren. Die Speisen im Michel schmeckten wieder hervorragend.

Letztes Jahr hatte er uns mit seinem Kumpel ein "Konzert" mit Gesängen der Seychellen geschenkt. Mit unseren Bikes sind wir bis zur Ortschaft Amse Fourmis gefahren. Es war an der Zeit, sich abzukühlen, mit Kokosnüssen zu speisen und natürlich die Schönheiten dieser kleinen Stadt immer wieder zu ergründen. Wieder zurück zu An-se Severe, an an An-se Gaulettes vorbeilaufen, wo ich letztes Jahr eines meiner Lieblingsfotos gemacht habe.

Wie letztes Jahr gingen wir in der Nähe von Ase Severe Schnorcheln und sahen 3 große Wasserschildkröten - Gänsehaut bei 30°C. Die Wasseroberfläche war sehr ruhig. Am Nachmittag gab es in der Grand Monse ein Unwetter nach einem Regenguss. Man dachte, er hätte angehalten und sich auf den Weg nach Ana Cocos gemacht. Nachdem wir einen weiteren Tag in der Nähe von Ase Severe geschnorchelt und zur Südseite gewandert waren, sind wir mit Nevis und Andi auf ZICO I nach Schwester Island gefahren.

Wir haben nach unserem letzen Ferienaufenthalt auf den Seychellen versucht, das Krankheitsbild im Hochsommer zu besiegen, indem wir einen roten Schnapper in der U-Bahn gekauft und mit dem Video kreolisches Essen gekocht haben - ohne jeglichen Erfolgs. Bevor es Felicit war, war es besonders angenehm zu bumsen. Es war wie letztes Jahr eine wunderbare Reise.

Das Gemütliche war nicht wie im Michel, aber wir haben das Optimum daraus gemacht. Es fing damit an, dass wir Pamela an der Reception wiederkamen, die letztes Jahr im Michel war. Die Erinnerung wurde ausgetauscht: Es sind bei weitem die besten Coctails, die wir dieses Jahr beim Michel verpasst haben.

Auch wir hatten letztes Jahr in der Kueche gedreht und viel gescherzt, sie erinnerte sich auch daran und wir haben wieder ueber den Scherz mit Guinness lachen. Ich war von Frau Volbert positiv mitbekommen. Auf das leckere Fruehstueck folgte das Trinktaxi (auch ein Tip aus dem Forum) nach Curieuse Island.

Sie hatten wir bereits letztes Jahr auf dem Nid d'Aigles und bei der Tour zum Ase Major eingenommen. Nach 4 Std. holt uns unser Boottaxi ab und bringt uns zum Tauchen nach St.Pierre. Während des Schnorchelns haben wir einen schönen Seeadler und zwei Moränen gesehen. In Lemuria wurde uns am folgenden Tag mitgeteilt, dass wir gegen zehn Uhr morgens nach A. G. gehen wollten.

Der Autobus kam nach Boudin. So gingen wir zuerst zu Ase Lazio. Um 14:00 Uhr ging es dann weiter zur Lemurie. Doch dank einer Forenbeschreibung (ausgetrocknetes Flussbett) lief alles gut und die Bergwanderung konnte losgehen. Nun, da ich die Route kannte, würde ich die Route anders machen.

Ich ging am Hause mit dem wunderschönen Park geradewegs weiter, geradewegs zur A. Georgette und dann durch die Lemuria zur Busstation. Im Ort an Se Georgette gab es wunderbare Meereswellen, die Sie herumwirbelten. Dann nahmen wir den Autobus zurück zum Stadthotel. An diesem Tag haben wir die Anlage Volbert bewundert.

Diese Woche haben wir viel durchgemacht. Auf den Seychellen von Praslin, also hat sie den Hut bekommen. Wieder war es ein wunderbarer Ferienaufenthalt, auch für eine Woche war es das wert.

Mehr zum Thema