Schlangen Seychellen

Schlingen Seychellen

Außer Eidechsen und Geckos gibt es eine Chamäleonart, den Skink der Seychellen und einige kleine, schüchterne, ungiftige Schlangen. Wie machen Frosch und Schlange das, wenn sie sich treffen? Du tust dir selbst keinen Gefallen, wenn du am Flughafen aus der Reihe tanzt. Obwohl es auf Denis Island Vögel und Riesenschildkröten gibt, andere Reptilien wie Schlangen, werden Sie sie dort nicht finden. Gibt es auch Schlangen?

Mehr anzeigen.

Lurche und Kriechtiere - Seychellen

Ich konnte die nachfolgenden Spezies photographieren, klicke einfach auf die blau markierten Spezies, um zu den Photos und den kurzen Beschreibungen zu kommen. - Big Seychelles Day Gucko (Seychelles Riesentag Guckko) - Small Seychelles Day Guckko (Seychelles Small Day Gecko), Achtung: Wenn Sie auf den Seychellen Aldabra Riesenschildkröten treffen, setzten Sie sich auf sie!

Pelusios castanoides interferencegularis ist eine der auf den Seychellen heimischen Arten von Reptilien. Der Tank ist bei größeren Tierarten oft auf der oberen Seite gelbbraun eingefärbt. Auch Kopien mit olivfarbenem oder braunem Tank kommen vor; dies betrifft vor allem Jugendliche. Pelusios Castanoide zwischen den Gliedern findet man in Süßwasserbecken, Flüsse und Bäche auf den granithaltigen Inseln Mahé, Praslin, La Digue und Zerf.

Es gibt sie auch.... ("Schlangen")

Nur wenige Besucher der Seychellen wissen, dass im unpassierbaren Gebirgsdschungel des Berges Seychellois sehr giftige Schlangen, weisse Grasfrösche sowie rundum mächtige ziemlich grosse Hausmäuse zu sehen sind. Nur wenige Besucher der Seychellen wissen, dass im unpassierbaren Gebirgsdschungel des Berges Seychellois sehr giftige Schlangen, weisse Grasfrösche sowie rundum mächtige ziemlich grosse Hausmäuse zu sehen sind.

Doch nur diejenigen, die - wie viele Seeschildkröten - bereits an Myropapillomatose erkranken (), die bedauerlicherweise gelegentlich das Hirn betrifft. Nur wenige Besucher der Seychellen wissen, dass im unpassierbaren Gebirgsdschungel des Berges Seychellois sehr giftige Schlangen, weisse Grasfrösche sowie rundum mächtige ziemlich grosse Hausmäuse zu sehen sind. Doch nur diejenigen, die - wie viele Seeschildkröten - bereits an Myropapillomatose erkranken (), die bedauerlicherweise gelegentlich das Hirn betrifft.

Beiliegend ist der Link, wo sich an beliebiger Stelle im Dokument der Auszug befindet, den ich mit den Schlangen zitiert habe.

Fantastische Bilder von den Seychellen: Wie machen Frösche und andere Tiere.

Fantastische Bilder von den Seychellen: Wie machen Frösche und Schlangen das, wenn sie sich begegnen? Vor einiger Zeit war Franz Tiedemann, Leiter der Abteilung für Terraristik des Wienischen Naturkundemuseums, zwei Woche auf den Seychellen. Es gelang ihm, Bilder zu machen, die mir in 10 Jahren und nach vielen Fahrten nicht gelang: Die Wolfsschlange der Seychellen (Lycognathopis seychellensis) isst einen Gardinersfrosch der Seychellen (Sooglossus gardineri), aber es könnte auch eine so genannte Sechellenschlange (Sooglossus sechellensis) sein....

Die etwa 1,2 m hohe, vorwiegend tageszeitliche und farbvariable Wolfsschlange (Lycognathopis seychellensis) der Seychellen. Es wird eine Beziehung zu malagassischen Vipern angenommen. Sie ist besonders verbreitet auf dem Waldgrund der Bergwälder, aber im Vallée de Mai ebenso verbreitet wie auf dem höchstgelegenen Berg des Porne Seychellois auf 900 Metern über dem Meeresspiegel.

Der Wolf der Seychellenschlange erscheint in zwei verschiedenen Farbvariationen, hell und dunkel. Er hat verhältnismäßig große Pupillen, was ihn leicht von den beiden anderen Schlangearten unterscheidet. Wahrscheinlich sind beide Spezies Eierlegen. Auf den Seychellen gibt es 3 verschiedene Spezies von Schlangen (alle ungiftig!!!!!), 2 endemisch und eine importiert: Die endemisch, braun gefärbte Seychellenschlange Boaedon (Lamprophis) geometrricus ist etwa einen halben Zentimeter lang.

Selbst kleine Kätzchen sollen ihr zum Verhängnis werden. Es ist ein ausschliesslich nächtlich aktiver Jagdhund, der wahrscheinlich hauptsächlich am Grund ist, gelegentlich aber auch gekonnt auf Baumklettereien. Ueber die natuerlichen Gegner der Stubenschlangen ist wenig bekannt; wahrscheinlich werden sie regelmaessig Opfern von Uhu, Tenreks und teilweise auch Katz. Die engsten Verwandten - fünf Spezies der gleichen Art - leben in Afrika.

Der Ähnlichkeitsgrad zu diesen Typen ist groß; wahrscheinlich ist der Seychell'sche Typ relativ klein, vielleicht nur vom Menschen eingeführt.

Mehr zum Thema