Reisewetter Karibik

Das Reisewetter Karibik

Climate Charts und Klimatabellen für die Karibik im Februar. Bei dem Klima in der Karibik im Februar weiß man, wie warm es wird. Die Wettervorhersage in den beliebtesten Resorts der Karibik. Ermöglicht wird dies durch die optimale Lage des Archipels in der Karibik. Die Dominikanische Republik wichtige Informationen über das Klima und die beste Reisezeit auf der Karibikinsel.

Die Karibik im Monat Juli - Reise-Tipps, die besten Reisezeiten, und mehr....

Obwohl die Hauptreisesaison für die Karibik von 12. bis 04. Mai ist, sind die Sommerferien eine gute Möglichkeit, die Karibik weit weg vom Touristenrummel, voll gebuchten Hotelzimmern und belebten Sandstränden zu durchstreifen. Bei uns in Deutschland steht der Hochsommer in den Kinderschuhen, die Hochsaison startet in der Karibik. Jeder, der im Juli in die Karibik reist, sollte jedoch gewarnt werden, da dort die amtliche Hurrikan-Saison am kommenden Donnerstag und bis zum 31. Oktober anläuft.

Während dieser Zeit können sich im Atlantik Tropenwirbel ausbilden und auf karibische Inselchen stoßen. Was für eine Insel sollte ich vermeiden? Von besonderer Gefährdung sind die so genannten Windinseln, also die Nordinseln der Kleinen Antillen mit den Amerikaner- und Briten-Virgin Islands, Anguilla, St. Martin, Saba, Statia, St. Kitts und Nevis, Monttserrat, Garadeloupe, Dominica, Barbuda und Saint-Barthélemy.

Auf diesen Inselchen herrscht von Juli bis Dezember eine hohe Feuchtigkeit, die zu Hurrikanen fuehren kann. Der Hurrikan ist nicht nur für stürmische Wetterverhältnisse, sondern auch für Regenfälle verantwortlich. Auf einigen Inselchen und Gebieten fallen während der Regenzeit keine Starkregen. Auf welche Insel kann ich reisen? Zyklone schlagen selten unter dem Wind auf die Insel, da sie aufgrund ihrer geschützten Position praktisch unbeeinflusst vom nordöstlichen Passatwind sind.

Er liegt außerhalb der Gefahrenstelle und ist daher das ganze Jahr über befahrbar, aber es ist dort auch viel wärmer und trockner als auf den nordamerikanischen Alpen. Die Windward Islands umfassen die ABC Islands mit Aruba, Bonaire und Curaçao, die Dependencias Federationes und Lueva Esparta mit der Insel Margarita. Aber auch die Großen und Mittleren Westen um Kuba, Jamaika und die Dominikanische Rep. können prinzipiell im Monat Juli besucht werden.

Am niederschlagsreichsten ist im Juli die französiche karibische Insulaner Martinique. Auf den ABS-Inseln bleibt der Niederschlag im Juli in der Regel aus. In der Karibik muss man sich auf ein feuchtes Wetter mit einer Feuchtigkeit von 85 Prozentpunkten gefasst machen, was vor allem in den späten Morgenstunden zu Moskitoplagen führen kann.

Im Gepäck sollte ein wirksames Mückenschutzmittel nicht fehlen. Für den Fall, dass Sie es nicht benötigen. Die British Caribbean Islands Annuilla, British Virgin Islands, Cayman Islands, Möntserrat, Turks- und Caicosinseln sowie die Bermudas begehen übrigens jedes Jahr am zweiten Sonnabend im Juli den Geburtstags der englisch-königin mit feuchten und fröhlichen Festivals und beeindruckenden Umzügen.

Mehr zum Thema