Reiseinformationen Seychellen

Anreiseinformationen für die Seychellen

Auf diesen Seiten finden Sie nützliche Reiseinformationen zur Vorbereitung Ihres Urlaubs auf den Seychellen. Der Archipel der Seychellen liegt im Indischen Ozean nördlich von Madagaskar vor der Ostküste Afrikas. Unter der Rubrik Reiseinformationen Seychellen finden Sie alle wichtigen Informationen für eine Reise auf die traumhaften Seychellen. Erfahren Sie, warum die Reise über den Hauptstadtflughafen auf der Hauptinsel Mahé stattfindet. Hier finden Sie eine Übersicht über wichtige Informationen über die Seychellen:

Auf den Seychellen - BMEIA, Österreichisches Aussenministerium

Bei der medizinischen Versorgung erreicht die hohe Qualitätsstufe nicht das gesamte Europa, aber die primäre Gesundheitsversorgung wird gewährleistet. Es ist ratsam, einen Verbandskasten mitzunehmen, der nicht nur regelmässig gebrauchte Arzneien, sondern auch Arzneien für häufige Reisekrankheiten enthält. Ein umfangreicher Insktenschutz wird zum Schutze vor Demenz und Zika dringend angeraten. Österreichs öffentliches Gesundheitswesenportal informiert ausführlich über häufige Infektionserkrankungen auf Reisen wie Malaria, Dengue-Fieber, Chikungunya, Cholera, Hepatitis und andere.

Auskünfte über notwendige Reiseschutzimpfungen sind auch über das Österreichische Public Health Portal oder über die Tropenmedizinische Institute erhältlich. Wir empfehlen Ihnen nachdrücklich, eine Reise-Krankenversicherung für den Fall von Krankheit und Transport abzuschließen.

Die Seychellen - Praktische Reiseinformationen

Auf den Seychellen, die aus über 100 Inselchen zusammengesetzt sind, liegt nordöstlich von Madagaskar. Auf der größten ist Mahé, auf der rund 90% der Bevölkerung leben, und die Landeshauptstadt Victoria. Die meisten der kleinen Inselchen sind nicht oder nicht unter ganzjährig zu finden. Die Seychellen sind mit ihrer üppigen Tropenvegetation, einer unglaublichen Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten, fantastischen Korallenriffen und dem wunderbaren Stränden ein Ferienparadies erster Güte.

Der Reisepass muss mind. 6 Monaten betragen über der Besuch über gültig hinaus. Mit der Anmeldung wird ein Besucherausweis ausgegeben, dafür müssen gültige Dokumentiert für die Rück- oder Fernreise, ein Übernachtungsnachweis (mindestens dafür die ersten 3 Nächte) und die erforderlichen Mittel von für der Reisende wird angezeigt. Folgende Waren können unter eingeführt : eingeführt zollfrei auf die Seychellen exportiert werden:

Alkoholika und Tabakerzeugnisse dürfen nur von Menschen über 18 Jahre mitgeführt be. Es gibt keine Impfbestimmungen für Für Urlauber aus der EU-Ländern. Es wird der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung empfohlen.

Reiseinformation und Sehenswertes auf den Seychellen

Der Archipel im Nordosten des Landes ist ein Ferienparadies, seine Straende die schoensten der Weltgeschichte - kein Zufall, dass ein namhafter Rumproduzent dort seine Werbung dreht. Die Seychellen verfügen heute über sieben Naturschutzparks und vier Spezialreservate. Das Vogelleben der Seychellen ist eines der artenreichsten des Westindischen Ozeans und pflegt das Vogelleben.

Pflanzen und Tiere sind der Trumpf dieses Tropenziels: Dort brüten die Großen Flamingos, die Schamdrossel der Seychellen und der Seychellenrohrsänger werden gefunden, Maulfliegen fressen die Fleischfresser-Krüge pflanze, es kommen die exotischen Pflanzen wie der Qualle-Baum und die Wildvanille-Orchidee vor. Die Mitte der Seychellen, die einzige Granit-Inselgruppe der Erde, ist die grösste Insel dieser Gruppe: Mahé, 27 Kilometer lang und acht Kilometer breit. Die Insel hat eine Länge von 27 Kilometer.

Victoria ist mit 25.000 Einwohner die einzigste Großstadt des ganzen Kontinents und der einzigste Port des Schärengartens. Viktoria ist eine der winzigsten Hauptstädte der Erde, aber aufgrund des Bau-Booms der vergangenen zwei Dekaden eine ziemlich unpersönliche Siedlung. Hier gibt es ein Naturkundemuseum und ein Geschichtsmuseum sowie das Musée de la Frontpartei de la Progressive de la Seychelles.

Nicht weit von Victoria, den günstigeren Pensionen, sondern in den Vorstädten, gibt es wunderschöne Stände. Der französische Wissenschaftler Picault, der sie zunächst "Insel des Überflusses" nannte, gab ihr 1742 seinen Nahmen, bis er seinem Kunden Bertrand Francois Mahe de Labourdonnais, dem französichen Statthalter auf Mauritius, mit der Namensänderung gehorchte. Auf der zweitgrößten Handelsinsel Praslin, die wie die meisten anderen touristischen Ziele zu den "Inneren Inseln" zählt, kann man von dort wie auch von Mahe aus 14 weitere Inseln per Tagestour mit Fährschiffen, Helikoptern oder Inlandflügen ansteuern - ein solches "Inselhüpfen" ist populär.

Das Anse Lazio auf Praslin zählt zu den schoensten Straenden der Seychellen. Auf Praslin im Mai-Tal gedeihen etwa 4000 legendäre Nusspalmen der Seychellen (Coco de Mer), die auch Seekokospalmen genannt werden und bis zu 800 Jahre leben. Sie bringen nach einem knappen Jahrzehnt die ersten Obstsorten, die sieben Jahre bis zur Reifung brauchen und bis zu 20 Kilo wiegen, und sind damit die schwersten Obstsorten der Welts.

Das 154 Quadratkilometer große Areal Aldabra ist eines der grössten Korallenatolle der Erde und steht seit 1982 unter Denkmalschutz. Mit 150.000 bis 200.000 Riesentieren beheimatet sie die grösste Schildkrötenkolonie der Erde. In Aldabra, dem letzten flugunfähigen Vögel des Indikators, überlebte die Weißkehlralle. Die 34 Kilometer lange Atolle mit einer großen Gezeitenkammer ist jedoch 1000 Kilometer von Mahe enfernt, ein Aufenthalt ist nur in Zusammenhang mit einer Bootsfahrt und einem Yachtcharter möglich.

Damit ist die dritte größte der Inseln Silhouette, etwa 17 Kilometer von Mahe entfernt, die auf einer Rundfahrt mit einem Charterboot oder Hubschrauber erreicht werden kann. Von 1833 bis 1965 war Curieuse Island bei Praslin Schauplatz einer Leprakolonie, an die noch heute erinnert wird. La Digue ist bekannt für seine Sandstrände und ist die viertgroesste der Schären, wo Tagesausflügler mit dem Fahrrad nach Ase Source d' Argent fahren koennen, das als "wahrscheinlich der meistfotografierte Sandstrand der Welt" gilt.

Die Seychellen sind nicht am Massenturismus beteiligt, Rucksacktouristen sind nicht bereit zu kommen (und fehlen sowieso wegen der höheren Kosten weitgehend). "Die Seychellen sind ein Naturschatz, der nicht mit einem ausgedehnten Nightlife harmoniert", sagt das Tourismusbüro - denn es geht darum, ein "ruhiges und naturverbundenes Ferienziel" zu werden.

"Wenn Sie die natürliche Schönheit fernab der Küste erleben wollen, stehen Ihnen neun Wander- und Spazierwege zur Verfügung. 8 sind auf Mahe, eine auf La Digue. Von dem 667 Meter hohen 667 Meter hohen Porno Blanc mit dem Nationalpark Porne Seychellois hat man einen herrlichen Blick auf die Mahé-Westküste, sofern der Berg nicht von Dünen bedeckt ist.

Auf den Seychellen drehte der Meereswissenschaftler Jacques Cousteau seinen dokumentarischen Film "The Silent World" (1955). Auf den Seychellen verbindet die hochgelobte (teure) kretische Kochkunst indianische, englische, französiche und asiatische Anleihen. Die Seychellen sagen, dass diejenigen, die sie gefressen haben, immer ins paradiesische Umfeld des Indischen Ozeans zurückkehren.....

Der Archipel befindet sich beinahe am äquator, so dass das tropische und feuchte Wetter tropisch ist. Der Temperaturbereich reicht von 25 bis 32°C, die Wassertemperatur beträgt etwa 25°C. Air Seychelles fliegt von München aus auf die Seychellen und von Frankfurt/Main aus nach Condor, was etwa 9 Std. dauert. Die nationale Währung ist die Rupie der Seychellen (SR), was 100 Cent ausmacht.

Auf den Seychellen gilt man als eine der teuerste Destination der Welt: "Eine Fünfsternendestination mit Fünf-Sterne-Preisen, aber Drei-Sterne-Standard", sagte "GEO" im Jahr 2002. Auf den Seychellen ist die Zeit drei Autostunden vor der Mitteleuropäerzeit. Der Archipel befindet sich im Indikator vor der Westküste Afrikas und im Nordosten von Madagaskar. Portugiesische Seeleute, darunter Adolf Vasco da Gamas, hatten den Archipel 1502 erkundet und 1506 "sieben Schwestern" oder "sieben Brüder" genannt.

Der Name kam von dem Grafen Moreau de Seychellen, einem Finanzierungsminister von Louis XV. Mit dem Pariser Abkommen von 1814 gelangten die "Seychellen" nach dem französisch-britischen Weltkrieg, den sie von Mauritius aus verwalteten, nach Grossbritannien. Ab 1903 Krönungskolonie erhielten die Seychellen 1976 die Selbständigkeit innerhalb des "Commonwealth of Nations". Während des Besuchs von Staatspräsident James Mancham auf einer Tagung in London übernahm die United Party / SPUP der Seychellen (heute: Seychellen People's Progressive Front / SPFP) 1977 die Macht in einem blutleeren Putsch.

Heute ist die Bundesrepublik ein nationalsozialistisch ausgerichteter Einparteienstaat. Auf den Seychellen leben 80 000 Menschen. 89 Prozent der Menschen sind Creolen, vier, sieben Prozent Indianer, drei, ein Prozent Madeassen und eins, sechs Prozent Singh. Aus den Anrainerstaaten des Öresund kommen mehrere Tausend Gastmitarbeiter. 90% der Menschen sind römische Katholiken - und der Heilige Vater war schon da.

Im Jahr 2001 betrug das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 8200 Euro, womit die Bundesrepublik Seychellen an der ersten Stelle der Afrikaliste steht. Ein weiteres Standbein ist die Fischerei: Die Bundesrepublik erteilt Fanglizenzen für die "ausschließliche Wirtschaftszone", die sich über 1 Million Quadratkilometer erstreckt. The Indian Ocean Tuna Company ist eine der grössten Fischverarbeitungsfabriken der Welt. Dabei handelt es sich um eine der grössten Fischverarbeitungsfabriken der Schweiz.

Mehr zum Thema