Reiseführer Antigua

Leitfaden für Antigua

Der Reiseführer Antigua mit Tipps und Bildern zu Sehenswürdigkeiten von Besuchern für Besucher. Bilder und Urlaubsbilder für Antigua (Fuerteventura) und andere Ziele in Spanien. Einen kleinen Antigua-Reiseführer finden Sie hier. Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Attraktionen, Aktivitäten und Tipps für Antigua. Die Region Antigua entdecken: alle Freizeitaktivitäten, Touren, Ausflüge, Unterkünfte und Angebote in der Region.

Barbuda und Antigua | Welt Reiseführer

Zu den Leeward Islands im nordöstlichen Teil der karibischen Region gehören die tiefliegenden, ehemals volkseigenen Inselchen Antigua und Barbuda. Nelson' s Dockyard im English Harbour ist der berühmteste Yachthafen der riesigen Yacht- und Segel-Szene von Antigua und Barbuda. Zusätzlich zu den vielen Wassersportmöglichkeiten haben die Insel auch eine reiche Vogel- und Insektenwelt zu bieten. Für jeden ist etwas dabei.

Die Barbuda ist ein intakter Naturraum für Wildtiere und Exoten und beheimatet das Fregattenvogelreservat. Die große Bedeutung der Unabhaengigkeit von Antigua und Barbuda zeigt sich in den Namen stolzer Städte wie Liberia und Free Town. Das Ausmaß des Sturms und die tatsächliche Bedrohung der Insel in ihrem Lauf kann sich innerhalb weniger Wochen aufheben.

Während dieser Zeit werden die Reisenden aufgefordert, sich beispielsweise über das verantwortliche Nationale Hurrikanzentrum zu informieren und die Anweisungen zu Hurrikanen im fremden Land zu befolgen. Antigua und Barbuda haben wie der Rest der gesamten Gegend eine zunehmende Gewalttätigkeit erlebt. Wir empfehlen, nur Fotokopien wichtiger Unterlagen (Flugticket, Reisepass) mitzubringen und die Originalunterlagen in den Hotelsafes aufzubewahren.

Das Gepäck sollte niemals unbemerkt sein. Die Pauschalreisenden werden in der Regelfall über die Veranstalter über die Sicherheitslage des Reiselandes aufklärt. Es gibt keine deutschsprachige Repräsentation in Antigua und Barbuda. Für Antigua und Barbuda ist die Bundesbotschaft in Port-of-Spain, Trinidad und Tobago verantwortlich. Im Notfall kann der zuständige Konsul im St. Paul's Harbour erreicht werden.

Mit dem Hurrikan "Irma" wurde die Barbuda im Jahr 2017 sehr schwer beschädigt. Auf Antigua und Barbuda gibt es Linksschwenk. Neben den durch den Hurrikan Iren auf Barbuda verursachten Schaden ist das Strassennetz verhältnismäßig gut ausgebau. Auf Barbuda gibt es nur Sandwege. Für die Vermietung eines Autos und das Fahren dieses Autos während des Urlaubs reicht der dt. Führerausweis nicht aus.

Es gibt verhältnismäßig günstige Taxen. Es gibt regelmäßige Flüge zwischen den beiden Insel. Das Bezahlen mit handelsüblichen Karten ist verhältnismäßig weitläufig. Auf eine ausreichende Reisekrankenversicherung, die im Ernstfall auch einen Notfallflug nach Deutschland deckt, sollte man achten, vgl. auch Medical Care. Für Bundesbürger ist die Eintragung mit folgendem Dokument möglich: Notizen:

Die Reiseunterlagen müssen sechs Monaten nach dem Reisedatum gelten. Vor Reiseantritt bitten wir Sie, sich vor Reiseantritt bei der entsprechenden Airline gesondert zu informieren. Die deutschen Staatsbürger sind für die Ein- und Ausreise nach Antigua und Barbuda und einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nicht visumpflichtig, Fluggäste sollten im Besitz eines Hin- oder Rückflugtickets sein. r.

Beim Ein- und Ausreisen über die USA sind die Einreisevorschriften für die USA zu befolgen. Die Zugangsvoraussetzungen für Ausländer können sich ohne vorherige Information des Auswärtigen Amtes in kürzester Zeit abändern. Über den Umfang dieser Anweisungen hinaus können Sie nur rechtlich verbindliche Auskünfte und/oder Auskünfte über Einreisevorschriften unmittelbar bei der Auslandsvertretung Ihres Bestimmungslandes einholen.

Auf der Website des Bundeszollamtes und der Applikation "Zoll und Reise" findest du die Zollvorschriften für Deutschland oder fragst dort nach. Es wird daher ausdrücklich geraten, dass Eltern und Kind ihre Impfung gegen Maserngifte spätestens bei der Vorbereitung auf die Fahrt überprüfen und gegebenenfalls ergänzen. Für Einträge aus gelb-fieberendemischen Regionen ist eine Gelbfieberimpfung für alle Passagiere ab einem Jahr obligatorisch, unter www.who.int.

Dies ist bei der Direkteinreise aus Deutschland nicht erforderlich. Generell rät das Auswärtige Amt, die üblichen Schutzimpfungen bei jeder Fahrt nach dem aktuellen Impfenkalender des Robert Koch Instituts für Kind und Erwachsener zu durchlaufen. Schutzimpfungen gegen Hepatitis A, Hepatitis B und Typhus werden als Reiseschutzimpfungen für längere Aufenthalte oder besondere Expositionen angeboten.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind Antigua und Barbuda mit einer eventuellen Übertragung von Zika-Viren, d.h. der Kategorien 1 und 2 der geltenden WHO-Klassifikation, eingestuft, auch wenn derzeit keine neuen Fälle bekannt sind. Daher rät das Auswärtige Amt entsprechend den geltenden WHO-Empfehlungen dazu, dass schwangere und schwangere Menschen von unnötigen Fahrten in die oben genannten WHO-Kategorien 1 oder 2 Abstand nehmen, da bei einer Ansteckung der Betroffenen die Gefahr von Frühkindlichen Mißbildungen besteht.

Allerdings sind diese bei allen Passagieren äußerst auffällig. Wegen des Infektionsrisikos durch Moskitos wird die Expositions-Prophylaxe für alle Passagiere dringend erwünscht. In Antigua und Barbuda, wie auch in anderen karibischen Regionen (ab St. Martin und anderen), gibt es seit Anfang 2014 erste nachgewiesene Fälle von Chikungunya. Barbuda und Antigua werden als Malaria-frei eingestuft.

Diarrhöeal Krankheiten bei Passagieren sind häufige, manchmal schwere. Auf Antigua gibt es ein verhältnismäßig modern ausgestattetes Klinikum der Standardversorgung. Arzneimittel für den persönlichen Gebrauch sollten aus Deutschland mitgenommen werden. Vor Reiseantritt sollten Sie sich mit einem Tropenarzt besprechen und Ihre Impfung entsprechend ausrichten, auch wenn Sie bereits tropische Erfahrungen aus anderen Ländern haben, z. B. unter www.dtg.org.

Diese sind nicht anstelle der ärztlichen Beratung gedacht, sondern für die Direkteinreise aus Deutschland in ein anderes Zielland, insbesondere für längere Aufenthalte vor ort. Bei kürzeren Fahrten, Eingaben aus Drittstaaten und Fahrten in andere Landesteile können je nach den jeweiligen Umständen des Fahrgastes abweichen.

Auf dieser Seite findest du die Anschriften der zuständigen diplomatischen Missionen und Infos zur politischen Situation und zu den zweiseitigen Kontakten mit Deutschland.

Mehr zum Thema