Mahe Seychellen

Die Mahe Seychellen

An der Mahe gibt es viele landschaftliche Kontraste. In strahlendem Sonnenschein steigen wir am Flughafen von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, auf. Viktoria ist die Hauptstadt der Republik Seychellen. Die Insel Mahé ist die größte Insel der Seychellen und gleichzeitig der Standort des internationalen Flughafens, an dem Ihr Flugzeug landen wird. Haltestellen am Flughafen Mahe und in der Umgebung.

Mahe, Seychellen: Touristik in Mahe

In Mahe, der grössten und wichtigsten Herkunftsinsel der Seychellen, befindet sich die Stadt Victoria, in der rund 70'000 Menschen wohnen, was knapp 90% der gesamten Bevölkerung der Region ausmacht. Trotzdem hat sich die Illes Balears ihre Idylle bewahrt: Berge bis zu einer Höhe von rund 900 Metern und eine Vielfalt an atemberaubenden Stränden. Zahlreiche Arten, darunter der sogenannte Quallenbaum und diverse Orchideenarten, sind nur an den Maheküsten zu sehen.

Auf den Seychellen sind das Naturkundemuseum, der Botanische Park und das Codevar Craft Centre, alle in Victoria, einen Besuch wert.

Die Magie von Mahé

Mahe ist die Haupstadt der Seychellen Victoria. Auf dem belebten Selwyn Selwyn-Clarke Market finden Sie den perfekten Platz, um feurige heiße Chili-Sauce zu erstehen. Im Nationalmuseum zum Vorschein gebracht, lautet die Entstehungsgeschichte der Seychellen wie ein Abenteuerbuch: Erzählungen von Seeräubern, Pflanzungen und Vorreitern. Ein Glas Kaffee in der Teefabrik ist fast eine Einrichtung auf Meeks.

Sie können auch die Rumbrennerei in der Bucht von Taktamaka besichtigen, die den nationalen "Geist" der Seychellen beherbergt. Sie können auf der Insel viele andere Freizeitmöglichkeiten wählen, die Sie bei diesem Exkursionen miterleben können.

Staatshaus von Victoria

Viktoria ist die Landeshauptstadt der Seychellen und befindet sich auf der grössten der Inseln Mahé. Victoria, oder Port Victoria, ist die Provinzhauptstadt der Seychellen. Eingebettet an die Nordseite der grössten der Inseln, Mahé, befindet sich die kleinsten Hauptstadtregion der Weltkultur. Mit rund 30000 Einwohnern ist die Siedlung die einzigste Großstadt auf den Seychellen. Victoria wurde 1778 von den Franken gegrÃ?ndet, wurde aber spÃ?ter zum Hauptsitz der britisch-kolonialen Regierung und nach der damals Königin von England getauft.

Victoria ist vor allem seit 1971, als der neue Airport entstand, das Wirtschaftszentrum der Seychellen. Viktoria ist noch heute an die englischen Kolonialstädte des zwanzigsten Jahrhunderts denkbar. Das Stadtzentrum von Victoria ist geprägt vom bekannten Uhrenturm, dem kleinen Schwester des Londons British National Park. Das Gericht der Seychellen steht auf dem Thron des Hauptplatzes, die Fussgängerzone ist von alten Holzhütten umrahmt.

Die Turmuhr ist auch der perfekte Startpunkt, um die Sehenswürdikeiten von Victoria zu entdecken. Das State House ist der Sitz des derzeitigen Präsidenten der Seychellen. Die Uhr Tower of Victoria ist das Aushängeschild der Hauptstadt der Seychellen und wurde, wie bereits gesagt, nach dem Opel Uhren Tower an der Victoria Station in London, dem sogenannten "Little Big Ben", entworfen.

Sie ist etwa 8 Meter hoch und überblickt seit 1903 das Stadtzentrum von Victoria und feierte mit ihrem Bau auch die Ernennung der Seychellen zur Krönungskolonie, die von nun an nicht mehr von Mauritius, sondern unmittelbar von einem Statthalter verabreicht wurde. Der St. Paul's Cathedral ist die angelsächsische Großkirche auf den Seychellen und wird als zweites Markenzeichen von Mahe angesehen.

Sie wurde 1859 vom ersten mauritischen Läufer Vincent William Ryan in ihrer urspruenglichen Gestalt eingefuehrt. Die Seychellen und Mauritius sind seit 1920 eigenständige Diözesen, und der Läufersitz kam nach St. Paul. Der Dom der Immaculata concepción in Victoria ist die römisch-katholische Großkirche der Seychellen. Die beeindruckende Kapuzinerresidenz in Victoria liegt zwischen der angelsächsischen und der römisch-katholischen Kirche und besticht durch ihre schöne architektonische Gestaltung.

In Victoria ist der Supermarkt jeden Tag ab 16.00 Uhr offen und umfasst neben Früchten und Gemüsen auch eine Reihe exotischer Gewürze. Auf jeden Fall sollte der Supermarkt besichtigt werden, auch wenn man nichts einkaufen will. Zum einen kann man einem oder zwei der lokalen Spezialitäten nicht widerstehen, zum anderen ist der Supermarkt der beste Ort, um das charakteristische Geschehen in Mahé kennenzulernen, und zum anderen ist es ein echtes Vergnügen, den Fischerhändlern dabei zuzuschauen, wie sie ihre Produkte professionell filetieren.

Zum Erbe der Franzosen auf den Seychellen gehört auch das Herz. Schon die ersten franzoesischen Ansiedler haben die ihnen noch voellig unbekannte Flora der Seychellen gesammelt, um sie zu erkunden und kennenzulernen. Neufunde Pflanzenspezies werden im Victorianischen Herbstherbarium noch immer aufgedeckt. In den beiden Museumsräumen wird die Entstehungsgeschichte der Seychellen mit Zeugnissen und Ausstellungen aus der Zeit der Versklavung und Piratentätigkeit sowie der naturhistorischen Hinterlassenschaft der Insel dargestellt.

Mehr zum Thema