Last Minute Brasilien

Last-Minute Brasilien

Erleben Sie jetzt die Last Minute Angebote für Brasilienreisen bei ÖGER TOURS und buchen Sie Ihren Traumurlaub in Südamerika! Die wichtigsten Flughäfen Brasiliens sind São Paulo, Rio de Janeiro und Brasília. In der Partie gegen Argentinien oder in Brasilien, Kalifornien, Holm sowie Hohenfelde, Heidkate oder Stein führt Miranda Brasilien zum Sieg. Last-Minute bietet Brasilien jetzt online buchen.

Last-Minute Brasilien Ferien zum niedrigsten Preis!

Von Europa aus ist Brasilien über mehrere Flugplätze erreichbar. Die wichtigsten Flugplätze liegen in São Paulo, Rio de Janeiro, Salvador da Bahia und Rekife. Im brasilianischen Sprachraum wird die portugiesische Sprache und die Landeswährung ist der brasilianische Reale. Wegen seiner enormen Raumausdehnung umfasst das Gebiet drei Raumzonen von der UTC-2 bis zur UTC-4, wobei einige Staaten Sommerzeiten haben.

Die brasilianische Region umfasst einen großen Teil des lateinamerikanischen Festlandes im Breitenbereich zwischen 5° Nord und 34° Süd. Im Amazonasgebiet fällt das ganze Jahr über ein hoher Niederschlag, der in den Monaten Juni bis August auf ein Mindestmaß sinkt. Der trockene, aber heiße Monat Sept. bis Jänner eignet sich für Badeferien im Nordoste. Der Zeitraum zwischen May und Sept. wird für den südöstlichen Teil empfohlen.

In Brasilien gibt es eine ungemein reiche Flora und Fauna und vielfältige Unterwasserlandschaften. Brasilien hat sowohl in den Metropolen als auch in der freien Wildbahn zu bieten. Río de Janeiro ist eine der schoensten Staedte der Erde, die Kolonialstädte Salvador da Bahia, Rezife, Olinda und São Luis sowie die Barockstadt Ouro Preto sind einen Besuch wert.

Der Archipel Fernando de Noronha vor der Kueste von Pernambuco ist bekannt fuer seine Flora und Fauna. Hinzu kommen eine Vielzahl von hier unbekannter, aber nicht minder sehenswerter Naturparks, wie die Serra da Capivara im Staat Piauí oder die Chapada Diamantina in Bahia. Wozu Lastminute nach Brasilien? Das Kontrastland Brasilien hat für jeden Anspruch etwas zu bieten.

In letzter Minute ermöglicht ein Brasilienurlaub dem Gast, in eine fremde Lebenswelt zu eintauchen und den Aufenthalt nach seinen eigenen Vorstellungen zu organisieren.

Brasilianische Feiertage

Nichtsdestotrotz ist die Hansestadt auch ein Höhepunkt fernab von Fasching und Samba. Die Landschaft des fünftgrößten Landes der Erde ist sehr vielfältig. Es gibt sowohl breite Sandstrände als auch tiefen Urwald, in dem unzählige Tier- und Pflanzenarten auftauchen. Das große Wasserfall Iguaçu befindet sich im Naturpark gleichen Namens an der deutsch-brasilianischen Landesgrenze zwischen Brasilien, Paraguay und Argentinien.

Über den Panoramastraße kommt man den Wasserfällen besonders nah. Die tropischen Riesen liegen eng beieinander im heißen und feuchten Urwald, wo millionenfach Tier- und Pflanzenwelt lebt. Auf einem ca. 1 km langen Panoramastreifen wird dem Betrachter der imposante Teich wiedergegeben. In Amerika wird portugiesisches Spanisch nur von einem einzigen Staat gesprochen: Brasilien.

Trotzdem ist portugiesisches Wort die am weitesten verbreitete Landessprache in Südamerika. Einerseits, weil das Zuckerhutland das dichteste auf dem ganzen Welt ist. Andererseits, weil die Menschen in Staaten mit spanischer Staatssprache immer häufiger portugiesisches für sich entdecken. Insbesondere in den Grenzgebieten der brasilianischen Nachbarstaaten gibt es eine große Zahl von portugiesischen Muttersprachlern.

In vielen lateinamerikanischen Staaten steht auch portugiesisches Englisch auf dem Schulplan. Aber wer jetzt nach Brasilien fährt, um endlich seine portugiesischen Kenntnisse ausleben zu können, wird von Zeit zu Zeit an seine eigenen Möglichkeiten stoßen. Brasilianisches Portugiesisch hat mit der Zeit eine eigene Dynamik entwickelt. Sicherlich gibt es auch in den Grenzgebieten viele Missverständnisse, wenn man Menschen begegnet, die Portugiesen und Spanier kennenlernen, die Portugiesen kennen.

Auf einer Reise nach Brasilien werden portugiesische Sprachkenntnisse sicherlich hilfreich sein, zumal nur wenige Brasilianer im Gegensatz zu europäischen Bürgern auf Deutsch kommunizieren können. Brasilien hat einige davon zu bieten, die wirklich einen Abstecher lohnen. Obwohl die Metropolregion an der Südostecke weder die Landeshauptstadt noch die grösste aller Städte ist, ist sie auf jeden Falle die berühmteste.

Traummärsche entlang der Kopacabana, der Zuckerbrot, die Christus-Statue am Corcovado, Karneval, die Mischung aus Kolonial- und Modernearchitektur - nur einige der Höhepunkte dieser lebendigen Metropole. Brasilia ist relativ leise. Auf dem zentralen Plateau der brasilianischen Landeshauptstadt kann man die rationelle Planbarkeit unmittelbar auf dem Zeichenbrett sehen, aber gerade das macht sie so attraktiv.

Die meisten Designs wurden von Oscar Niemeyer, einem weltberühmten brasilianischen Architekt, entworfen. Statt alter Gebäude überraschen Brasilia mit submodernen sakralen Gebäuden wie der Metropolitana Nossa Senhora Aparecida oder dem Tempel des Legiao da Boa in Brasilia. Beeindruckend sind auch die Museumslandschaft der Stadt und der näheren und weiteren Umkreis. Wenige km von Brasilien entfern gibt es viele Möglichkeiten zum Wandern inmitten schöner Bäume.

So gibt es zum Beispiel im Brasilia und im Aguas enmendadas Reserve die Möglichkeit, an Wasserfällen und Sümpfen teilzunehmen. Wer die für Zentralbrasilien charakteristischen Cerrado's kennenlernen möchte, sollte am besten in den etwa 200 km entfernt gelegenen Naturpark Chapada dos Véadeiros fahren. Zusätzlich zu diesen Savannengebieten hat Brasilien auch umfangreiche Niederschlagswälder entlang des Amazonas, gewaltige Riffe wie den Leguacu und atemberaubende Seen wie die Lagune dos Patros bei Porto Alegre.

Mehr zum Thema