Klima in Malaysia

Das Klima in Malaysia

Hier finden Sie Informationen über das Klima und die beste Reisezeit für Malaysia. Das tropische Klima in Malaysia ist geprägt von hoher Luftfeuchtigkeit. Die klimatischen Bedingungen des Landes sind tropisch/äquatorial. Unten finden Sie Informationen über das Klima und die Klimatabelle für Ihr Reiseziel Malaysia. Die äquatoriale Atmosphäre in Malaysia ist das ganze Jahr über heiß und feucht.

Bestes Reiseverhalten Malaysia - Informationen über Klima, Wasser und Niederschlagszeit

Malaysien befindet sich in Südostasien und wird durch das südliche Chinesische Mittelmeer in West Malaysia und Ost Malaysia unterteilt. Die westliche Hälfte des Staates befindet sich auf der malaysischen Peninsula und hat eine Landesgrenze zu Thailand und diverse Meeresgrenzen zu Vietnam, Indonesien und Singapur. Ost-Malaysia befindet sich auf einem Teil der gleichnamigen Stadt. West-Malaysia und Ost-Malaysia sind durch etwa 300 km See getrennt.

Dies führt zu geografischen und klimatischen Unterschieden im ganzen Jahr. Jeder, der einen Urlaub vorhat, sollte sich aufgrund der veränderten Klimabedingungen über die günstigste Zeit für eine Reise nach Malaysia nachdenken. Holen Sie sich alle Informationen über die Wetterverhältnisse der einzelnen Gebiete, denn davon abhängig ist die optimale Reisetakt. Basierend auf den Konditionstabellen für die Standorte können Sie bestimmen, wann und wo Sie nach Malaysia reisen möchten.

Der optimale Zeitpunkt für einen Ferienaufenthalt in Malaysia lässt sich nicht für das ganze Jahr festlegen. Je nachdem, in welche Gegend Sie fahren möchten und was Sie von Ihrem Urlaubswetter erwarten. Weil die Niederschläge in Malaysia nicht das ganze Jahr über abnehmen, müssen Sie immer mit Niederschlägen gerechnet werden.

Eine der populärsten Regionen Malaysias ist der westliche Teil der Insel. Von hier aus erstreckt sich die Hauptstadtregion Kuala Lumpur und weiter nordwärts an der Westküste die beiden Inselchen Peñang und Langkau. In West-Malaysia ist die günstigste Reisedauer das ganze Jahr über. Trotzdem empfehlen wir Ihnen als die günstigste Reisedauer für den westlichen Teil Malaysias die Wintern.

Kuala Lumpur hat Wetterbedingungen, die die europäischen Bürger gut verkraften können. Eine weitere passende Reiseintervalle für Kuala Lumpur sind die Hochsommer. Die Trocken- und Niederschlagszeit an der Westküste der malaysischen Hemisphäre ist ausgeprägter als im Westteil, so dass die günstigste Reisedauer an der Westküste von Marz bis Okt. ist. Für viele Urlauber sind die Monate Juli bis September die populärsten für einen Urlaub an der malaysischen Eisküste.

Bei bester Reisedauer für die Gegend erwarten Sie nicht nur gutes Klima mit höheren Außentemperaturen und relativ wenigen regnerischen Tagen, sondern auch offene Hotelanlagen auf den Balearen wie Tioman, Perhentian und Edit. Bei Regenfällen an der Westküste fallen meist so viele Regenfälle und es regnet stark, dass die Häuser auf den Insel schließen.

Obwohl Borneo auf der Erdhalbinsel im Allgemeinen nasser ist als West-Malaysia, gibt es auch für Ost-Malaysia eine empfehl. In den Monaten MÃ??rz bis MÃ??rz können Sie mit den besten Wetterbedingungen rechnet, so dass diese Zeit als die schönste Zeit fÃ?r Ostmalaysia gilt. Man muss jedoch immer daran denken, dass es zwischen der Sabah- und der Sarawak-Region Klimaunterschiede gibt.

In der besten Reiseroute für ganz Ostmalaysia kann es in Sabah trocknen, aber in Sarawak nehmen die tropischen Regenfälle zu. Im äquatornahen und tropischen Klima können Wetteränderungen rasch auftreten. In Malaysia sind die Temperatur das ganze Jahr über hoch und die Niederschlagsmengen bleiben das ganze Jahr über auf einem konstanten Höchststand.

Auf Borneo steht der Königsstuhl von Malaysia, der den höchsten Gipfel Malaysias darstellt. In Malaysia ist die Feuchtigkeit wie die Temperatur und die Menge der Niederschläge permanent hoch. Es gibt zwei Klimaräume in Malaysia. Auf der einen Seite dominiert das äquatoriale Klima fast im ganzen Jahr. Andererseits herrschen in abgelegenen Gebieten tropische Monsunklimata. In Malaysia steht dieses Klima für eine kurzzeitige Trocken- und eine stark regenreiche Zeit.

Die tropischen Monsunklimas herrschen im nördlichen Westmalaysia an den Grenzübergängen zu Thailand und Ostmalaysia. Neben diesen Klimaunterschieden gibt es auch Unterschiede innerhalb der einzelnen Bereiche. Die Regen- und Trockenzeit, die von Jahr zu Jahr variiert, hat einen erheblichen Einfluss auf das Klima. Daher finden Sie im Folgenden Klima- und Wetterinformationen über die Gegend West-Malaysia und Ost-Malaysia auf Borneo.

Die Witterung und das Klima im westlichen Malaysia auf der malaysischen Peninsula wird durch den Nordost- und Südwest-Monsun beeinflusst. Für die heftigen Regenfälle im Suedwesten und im Waesten in den Monatsmonaten May bis Sept. ist der Suedwestmonsunverursacher. Man kann diese Etappe als Niederschlagszeit bezeichnen. Die malaysische Gegend mit den Städten Peñang, Longkawi und der Hauptstadt Kuala Lumpur hat den Vorzug, dass sie durch die gleichnamige Provinz Sumatra geschont wird.

Auf Sumatra gibt es viel Wasser und im westlichen Teil der malaysischen Festland. Das bedeutet, dass die Niederschlagszeit im westlichen Teil der Hemisphäre nicht so ausgeprägt ist wie an der Westküste. Bei Kuala Lumpur, das sich auch im westlichen Teil befindet, ist es bei den Regenfällen etwas anders. Die Wetterbedingungen an der Westküste werden sich ab Anfang Maerz wieder verbessern.

Es gibt Sonnenschein, weniger Niederschläge und bis ca. 1. Oktober ein schönes Jahr. In Süd-Malaysia gibt es das ganze Jahr über viel Niederschlag. Die malaysischen Staaten Sabah und Sarawak haben eher ein südliches Monsoonklima als ein südliches äquatoriales Klima. Allerdings ist die Niederschlagszeit von Land zu Land verschieden.

Auch in anderen Gebieten verlagert sich die Niederschlagszeit weiter zurück und spielt sich z.B. von Nov. bis Jänner ab. Es wird spannend sein, wenn Sie den höchstgelegenen Gipfel Malaysias, den Chinabalu, erklommen haben. Welche Reisedauer für Malaysia optimal ist, richtet sich danach, welche Landesteile Sie in einem Feiertag anstreben.

Sobald Ihre Reiseziele in Malaysia festgelegt sind, müssen Sie Ihre Fahrzeit entsprechend einstellen. Sobald Sie sich entschieden haben, wann Sie in den Urlaub fahren können, müssen Sie sehen, in welche Gegend Sie zu diesem Zeitpunkt fahren können. Als Faustregel gilt: Für den westlichen Teil Malaysias müssen Sie die Wintermonate berücksichtigen. Die Winter- und Sommermonate sind für Kuala Lumpur im westlichen Teil des Landes die idealen Reisezeiten.

Wenn Sie an der Nordostküste der malaiischen Hemisphäre Urlaub machen wollen, sind die Sommerferien am besten, da hier die Regenzeit ist. Ähnliches gilt für Ostmalaysia auf der gleichnamigen Stadt. Für die Reisetätigkeit im ganzen Land werden die Sommerhalbjahreszeiten empfohlen. Denken Sie bei einer Malaysiareise immer daran: Hier ist es immer heiß bis heiß und es herrschen eine starke Feuchtigkeit.

Mehr zum Thema