Island Urlaub Buchen

Urlaub in Island buchen

Buchen Sie Hotels auf Island spontan oder im Voraus? Wenn Sie Island auf eigene Faust erkunden möchten, können Sie auch einen Flug nach Island buchen. Lernt das interessante Island auf einer Rundreise kennen & genießt perfekte Organisation, spannende Ausflüge und Top-Reiseleiter. Auf unseren beliebten Pauschalreisen buchen wir je nach Reise Hotels verschiedener Kategorien.

Buchen Sie Ihren Urlaub in Island: TOP Reiseangebote für Island

In der faszinierenden Umgebung und einer teilweise unberührten Wildnis mit vielen kleinen und großen Seen, Vulkanausbrüchen, Lavafeldern, Schotterwüsten, zerklüfteten Vogelfelsen und sandfarbenen Stränden faszinieren große und kleine Feriengäste. Entdecke traumhafte Fischdörfer und die lebhafte Metropole Reykjavik, genieße einen Ausflug in das wunderbar warme Freibad, wie z.B. die berühmte Blaue Lagune, oder bestaune die Geysirequellen, aus denen das heiße Nass bis zu 35 Meter hoch steigt.

So ist die Vulkaninsel ein wahres Eldorado für Erholungssuchende und aktive Urlauber. Islandreisen sind ideal für die faszinierende Walbeobachtung. Wenn Sie sich sportlich betätigen wollen oder eine aktive Erholung suchen, können Sie in Island imposante Hochlandswanderungen, abenteuerliche Vulkananstiege oder herausfordernde Gletscherwanderungen machen. Für Ihre Exkursionen in den Islandurlaub gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.

Der einzige internationale Flugplatz Islands, Keflavík Leifur Eríksson, der etwa 50 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Reykjavik gelegen ist, wird von mehreren Airlines aus dem deutschsprachigen Raum angeflogen. Die durchschnittliche Flugzeit aus dem süddeutschen Raum ist vier Std.. Sie können auch mit modernsten und bequemen Fährschiffen nach Island fahren - eine gute Option, wenn Sie Ihr Fahrrad, Wohnmobil oder Auto mit in den Urlaub mitnehmen wollen.

Die folgenden Zugangsbestimmungen sind für alle deutschen Staatsbürger im Urlaub in Island gültig: Provisorische Unterlagen werden ebenfalls akzeptiert, sollten aber drei Wochen nach Beendigung Ihrer Islandreise gültig bleiben. Eine Meldepflicht für einen Urlaub in Island gibt es nicht, auch wenn er mehrere Wochen (bis zu drei Monate) dauert. In Island ist die ärztliche Betreuung im Allgemeinen sehr gut.

Auch für die Erwachsenen rät das Auswärtige Amt nur zu den gängigen Standardimpfungen: Die grösste Gesundheitsgefahr während eines isländischen Urlaubs ist wohl die Kälte durch abrupte und schwere Wetterwechsel. Ein besonderes Merkmal ist das isländische Trinkwasser: Sowohl das Trinkwasserversorgung als auch das saubere Gewässer aus Bach und Fluss können ohne Probleme genutzt werden.

In den meisten FÃ?llen sind die auÃ?ergewöhnlichen Schönheiten Islands Naturwunder, die sich in den vergangenen Jahrhunderts und Jahrtausenden herausgebildet haben. Aber auch in Reykjavik, der nordöstlichsten Landeshauptstadt der Erde, warten einige Kulturdenkmäler und spannende Museumsbesuche auf Sie. Reykjavik ist auch die Heimat des wohl markantesten Gebäudes der Stadt, des Perlans.

Eine kleine Auswahl der imposantesten Orte Islands: Im südlichen Teil Islands gibt es den berühmtesten Teich der Stadt. In der Nähe der Stadt Hella gelegen, verfügt dieser über eine Höhe von 491 Metern und mehr als 6000 Jahre alter Vulkan über eine spektakuläre Aussicht. Latrabjarg, der Vogel-Felsen, ist der westlichste Ort Islands und steigt etwa 400 Meter über dem Meer.

Das geschützte Inselchen darf nicht von Menschen betritt werden und beherbergt rund 40000 Seevögel. Holen Sie sich eine aktualisierte Roadmap, zum Beispiel, denn der Straßenbau, der auch an Sonn- und Feiertagen in Island stattfindet, kann den Verlauf der Straße rasch umkehren. Unter den mehr als 13500 Strassen auf der ganzen Welt sind nur etwas mehr als 4.300 Asphalt.

Der Ring 1, der der Küstenlinie folgt, ist die bedeutendste und zugleich längste Landstraße Islands. Sie können auch einen Leihwagen in Island mit Ihrem aktuellen deutschsprachigen Führerausweis mitfahren. Heutzutage ist eine übliche Rechtsfahrt normal, bis 1968 dominierte jedoch der Linksverkehr auf der ganzen Stadt. Die Einheimischen benutzen oft Inlandsflüge, wie sie in Island gebräuchlich sind, um von einem Platz zum anderen zu reisen.

Wenn Sie die Erkundung der kleinen Inseln mit den Öffentlichen Transportmitteln wünschen, stehen Ihnen für das Bussystem diverse Hin- und Rückfahrt sowie Zeitkarten zur Verfügung. Wenn Sie nach Island kommen, sollten Sie auch die lokalen Leckerbissen ausprobieren und die gastronomischen Highlights der Region ausprobieren. Die Spezialität der Inseln sind zum Beispiel der verkostende Hákarl, fermentierte Grönlandhaie mit Brennivin, isländischer Schnapps und Walfleisch-Steak - in Island hat der Walfang eine lange Kultur.

Islands Norden ist der kalte und raue Nordatlantik, aber die Badeweise hat hier eine lange Vorgeschichte. Das Schmelzen von Glätteis und heißen Wasserquellen bildet einen besonderen Reiz, dem niemand entgehen kann. Obwohl Island in der unmittelbaren Umgebung des Polarkreises liegt, sind die Außenpools das ganze Jahr über offen. Der geothermische Außenpool Fontana ist unmittelbar am Laugarvatn-See gelegen. Nahe Nauthóslvik gibt es einen beheizten Sandstrand, der bei Einwohnern und Touristen beliebt ist, was das Badevergnügen im Wasser auch zu einem unvergesslichen Vergnügen macht.

Alte Legenden besagen, dass die Menschen des Hochmittelalters die heissen Thermalquellen Islands bereits geschätzt haben. Ein Ausflug nach Island ist zu jeder Zeit des Jahres lohnenswert. In der Wintersaison, zum Beispiel in der Gemeinde Reykjavik, werden mit dem Fieberthermometer Werte um den Frostpunkt angezeigt. Für einen unvergeßlichen und ereignisreichen Urlaub in Island ist die günstigste Zeit vor allem von Ihren Reiseplänen abhängig.

Vogel- und Naturfreunde ziehen auch einen Besuch in dieser Zeit vor, in der die isländische Flora in Blüte steht und Wale beobachtet werden können. Allgemeines Wetter: Wann lohnt sich eine Reise nach Island? In Island werden die Wassertemperaturen ab Mitte Juni stark ansteigen. In der Regel dauern die verhältnismäßig heißen Außentemperaturen bis in den Monat Sept., werden aber manchmal als kälter wahrgenommen, da von Grönland aus ein oft schneereicher Pass antenwind über die ganze Pazifikinsel bläst.

In dieser Zeit des Jahres sind viele der Naturparks, Gletscher und Schwefligeiche nicht erreichbar, was sicherlich ein großer nachteiliger Umstand ist. In der " Blauburg" und anderen heißen Thermalquellen rund um Reykjavik laden Sie zum Entspannen in den heißen Morgenstunden ein, während der Schneefall vom Luftraum auf die Erdoberfläche eintritt. Die günstigste Reisedauer für Island wird ab Anfang Juni allmählich beginnen.

Die meisten Feriengäste kommen in diesen zwei Wochen auf die Nordinsel, um die bemerkenswerte vulkanische und thermische Landschaft Islands mit einem Geländewagen zu ergründen. Das Klima in Reykjavik und im südlichen Island ist eindeutig wärmer als im rauen, kargen Nord. Im Osten von Reykjavik sind es auch die vielen Thermen - vor allem im Rauchtal -, die für Wärme und Badefreude aufkommen.

In dieser Zeit des Jahres sind viele der Naturparks, Gletscher und Schwefligeiche nicht erreichbar, was sicherlich ein großer nachteiliger Umstand ist. In der " Blauburg" und anderen heißen Thermalquellen rund um Reykjavik laden Sie zum Entspannen in den heißen Morgenstunden ein, während der Schneefall vom Luftraum auf die Erdoberfläche eintritt. Wenn Sie die Vielfalt der isländischen Landschaft erkunden möchten, sollten Sie auf jeden Fall die Sommerferien als die günstigste Zeit für eine Reise aussuchen.

Islands sportliche Möglichkeiten sind vielfältig: Der isländische Volkssport wird Glíma genannt, eine besondere Form des Ringkampfes, dessen Ursprung zumindest bis ins XII. Jh. zurückverfolgt werden kann. Der Reitsport ist auch auf der ganzen Welt sehr beliebt. An vulkanischen Sees können Sie zum Beispiel die weißen Vulkanfelder des Hengill-Vulkans erkunden und sich in den heissen Thermalquellen des Reykjadalur-Tals erholen.

Bei Mountainbikern in Island ist die Schwierigkeit des wechselnden Wetters und der schweren Bodenbedingungen sehr groß. Auch Taucher in Island trauen sich, außerhalb der heißen Thermen in das kalte Wasser zu gelangen. Auch Wintersportler können hier dank der Schneegarantie Islands einen herrlichen Urlaub verbringen: Skifahren, Eisstockschießen und Eiskunstlauf. Auf Island reist man gut und sorgenfrei.

Der Kriminalitätsgrad auf der Vulkaninsel ist sehr niedrig. Zu den wohl größten Gefahren gehören die Stacheln und Seemöwen an den Ufern, die sich in ihrem Gebiet und dann teilweise direkt über den Kopf der Feriengäste zum Scheinangriffsstart beunruhigt haben. Dagegen wird die deutschsprachige Bevölkerung auf einer Islandreise weniger gut durchschaut.

In Island sind Bankkarten sehr beliebt. Wenn Sie auf Ihrer Islandreise lieber bar bezahlen möchten, können Sie hier in isländischen Kronen bezahlen. Bemerkenswert ist, dass die Preisgestaltung in Reykjavik oft niedriger ist als im Inland. Auf der nordatlantischen Nordseeinsel wird die Geothermie genutzt, die durch die Energie ihrer Eruptionen entsteht. Es ist auch bemerkenswert, dass 100 % des isländischen Stromverbrauchs aus Wasser- und Geothermie, d.h. erneuerbare Energien, bestehen.

Weil die Spannung in der Anschlussdose Ihres Hotel-Zimmers mit 230V dem Euronorm entsprechen, brauchen Sie bei Ihrer Islandreise keinen Netzadapter. Es ist die Vulkan- und Geysireinsel, das Reich des Feuers und des Eises: die fabelhafte Island. Island hat sein raues Wetter seiner geographischen Position zu verdanken. Auch in der Kältezeit hat Last Minute Island einen ganz speziellen Charme.

In letzter Minute wird der Urlauber in Island mit etwas GlÃ?ck auch das spektakulÃ?re Nordlicht sehen. In Nordeuropa können Sie sich während Ihres Urlaubs beim Baden in einer der vielen Thermen entspannen. Aber auch die behaglichen und preiswerten Häuser auf Island offerieren viel mehr Wellness-Behandlungen, so dass die Erholung der Nächte beinahe zur Selbstverständlichkeit wird. Sie können nach einer ruhigen Übernachtung eine Tour unternehmen, um Island zu Fuss zu entdecken.

Eine ganz besondere Reise in die Last-Minute-Insel ist ein Ausritt, bei dem Sie die isländischen Pferde auf der lnsel reiten. Früher waren Isländerpferde für das Überleben der Inselbewohner unentbehrlich, heute steht sie für eine wunderschöne Form von Ausflügen im Sinne eines behutsamen Touristik. Für alle Island-Besucher ist ein Ausflug zu den bekannten und beliebten Mineralwasserfällen ein Muss.

Dabei sind der glymurische als der höchste und der detailreiche als der größte isländische Fallwasserfall repräsentativ für die vielen atemberaubenden Wasserfälle. Kulturfreunde und leidenschaftliche Stadtreisende werden auf jeden Falle einen Kurzurlaub in letzter Minute nach Island und Reykjavik, der nÃ??rdlichsten Landeshauptstadt der Erde, genießen. Reykjavik bietet eine Vielzahl von verschiedenen Museeen, darunter das Isländische Landesmuseum.

Aber auch beeindruckende Gebäude wie die große Hallgrimskirkja oder der Konzertsaal "Harpa" werden Sie in Ihrem Islandurlaub anregen.

Mehr zum Thema