Insel Seychellen

Die Insel Seychellen

Die Inselgruppe der Seychellen besteht aus den sogenannten Inneren und Äußeren Inseln: Ich habe einige Fragen zu unserer bevorstehenden Reise (September-Oktober) auf die Seychellen. Ansonsten ist die Insel unbewohnt. Auf den Seychellen ist das Urlaubsparadies schwer verloren. Cerf Island ist ein Muss auf Ihrer individuellen Seychellentour.

The Seychelles Islands - Kurzreise durch die Insellandschaft der Seychellen: Feiertage auf Mahe

Es gibt 70 beeindruckende Sandstrände auf der Insel Mahe, aber einige sind so wunderschön, dass sie mit Preisen ausgezeichnet wurden. Jeder, der diese Straende schon einmal besucht hat, weiss warum. Weiche, feine und weiße wie Staubzucker ist der Strand von Mahe, der in eine traumhafte, tropische Naturlandschaft eingelassen ist, mit palmenbestandenen Wogen im Hintergrund und zerklüfteten Granitfelsen, die die spektakuläre Umgebung ausmachen.

Aber nicht nur die Sandstrände haben Mene zu einem Stern unter den Seychellen gemacht, die grösste Insel des Bundes hat viel mehr zu bieten. Für jeden ist etwas dabei. Viktoria ist die Haupstadt der Seychellen und das lebendige Herz der Insel. Das Städtchen Mahe mit seinen rund 20.000 Einwohnerinnen und Einwohner umfasst eine große Meeresbucht und befindet sich am Fuße des More Seychellois, dem mit 930 Metern höchsten Gipfel der Seychellen.

Victoria ist einen Ausflug wert, da es viele kleine Läden, Bars, Clubs, Bars, Clubs, Hotels, Restaurants in der Nähe und viele andere koloniale Gebäude gibt, die mit viel Liebe restauriert wurden. Hauptanziehungspunkt auf der Insel sind jedoch nach wie vor die Sandstrände. Vielleicht heisst der wohl wohl schönster Sandstrand Beau Vallon und lässt keine Zweifel offen, wie ein traumhafter Sandstrand auf den Seychellen aussieht.

Die Bucht ist kristallklare und wunderbar warme Gewässer, es gibt keine schädlichen Ströme und selbst Tauchende können die vielfältige und farbenfrohe Wasserwelt der Seychellen vor der Küstenlinie ergründen. Die Stadt verzaubert mit einem ganz besonderem Reiz, einmalig schöne Strände, eine sehenswerte Metropole und eine traumhafte Landschaft. Selbst diejenigen, die ihren Feiertag auf einer der anderen Insel der Seychellen verbringen, sollten es sich nicht entgehen lassen, Mhä. zu besuchen.

The Seychelles - Eine Story - Eine Story

Die 115 Inselchen des Inselarchipels der Seychellen liegen an der Westküste Afrikas, im kristallklarem, warmem Wasser des Indikators und sind über eine 1.300.000 Quadratkilometer große und glitzernde Meeresfläche verteilt. Auf den Seychellen, die bei der Ankunft der ersten Europäer unbesiedelt waren, wurde das Schicksal der Seychellen verhältnismäßig lange in der Kolonialzeit begangen.

Zwischen sechs und zehn Graden südwestlich des äquators, etwa 1.500 Kilometer vom kontinentalen Afrika und im Westen Sansibars gelegen, sind die Seychellen. Er liegt am Nordende des Mascarene Ocean Plateau, wo das Wasser verhältnismäßig seicht ist - am Rande des Hochplateaus "fällt" der Wasserspiegel etwa 4000 Meter (13.000 Fuß) in die Tiefens.

Auf den Seychellen, die von heißen Meeresströmungen umgeben sind, gibt es ein reiches marines Leben mit einer höheren Bioverfügbarkeit, aber weniger Biodiversität als in den kalten Strömungsgebieten der Ozeane der Welt. Auf seiner Reise von Indien nach Afrika im Jahr 1502 entdeckte er als erster die von ihm nach ihm benannte Koralleninselgruppe Les Amirantes.

Im Laufe der Jahrtausende konkurrierten die verschiedenen Reiche untereinander, um die Herrschaft über den lukrativen Warenverkehr über den indischen Kontinent zu erlangen: Durch ihre strategische Position wurden die Seychellen zu einem beliebten Anlaufpunkt für Schiffsreisen auf ihren ausgedehnten Seereisen. In der Folgezeit zerstörten viele Frachtschiffe die Riffe der Seychellen, und die Frachtschiffe mit ihrer reichhaltigen Fracht erregten die Aufmerksamkeit der Seeräuber, von denen sich einige auf den Seychellen ansiedelten.

Über die Jahrtausende verlagerte sich die Herrschaft über die Seychellen zwischen Großbritannien und Frankreich hin und her, bis die Insel 1976 endlich friedlich ihre Selbständigkeit erlangte. Die Seychellen waren in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrtausends offenbar ein "zu sehender Platz, ein Spielplatz für Filmstars und das internationale Jet-Set".

Die Seychellen sind heute eine friedfertige, demokratische und gut mit ihren Nachbarstaaten verbundene Region und werden zur wichtigsten Sprachrohr der Inselstaaten in Fragen des Klimaschutzes und der Blauen Wirtschaft (nachhaltige Nutzung der marinen Ressourcen zur Steigerung der Lebensqualität der Menschen, ohne die Unversehrtheit der marinen Ökosysteme zu beeinträchtigen). Auf den Seychellen, die als "Galapagos des Indischen Ozeans" bekannt sind, ist der Öko-Tourismus zu einem bedeutenden wirtschaftlichen Faktor für das Land geworden.

Auf den abgelegenen, makellosen und wunderschön grüngrünen Seychellen, die mit nur 90000 Einwohnern die kleinste aller afrikanischen Länder sind, gibt es zwei UNESCO-Weltkulturerbe -Stätten, darunter das Mai-Tal auf Praslin Island, das früher als der originale Paradiesgarten galt und die einzigartige Kultpalme der Seychellen beherbergt.

Mehr zum Thema