Auf den Seychellen

Auch auf den Seychellen

Mit etwas Glück hört man in der Abenddämmerung die unglaublich seltene Eule der Seychellen. Mit ihren weißen Stränden, dem türkisfarbenen Meer und den grünen Palmen zieht die Seychellen jedes Jahr Tausende von Reisenden an. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "auf den Seychellen" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen. Mitarbeit an der Kenntnis der auf den Seychellen lebenden Elefantenschildkröten /. Aufgrund der isolierten Lage des Archipels haben sich auf den Seychellen interessante Arten und Unterarten entwickelt.

Auf den Seychellen - Man muss sie nur einmal kennenlernen.

Auf den Seychellen waren wir im Sept. 2015 mit einer achtköpfigen Truppe unterwegs. Bei der Landung nach dem 10-stündigen Flieger auf der Insel Mahe konnte ich kaum fassen, dass wir auf den Seychellen waren. AUF DEN SEYCHELLEN! Ich glaube, dass diese persönliche Gastfreundschaft nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass NICHT tausend Besucher jeden Tag auf die Insel kommen.

Direkt am ersten Tag fuhren wir am Nachmittag los, um die ganze Welt zu ergründen. Das war am Sonnabend, und was wir nicht kannten, war, dass die Seychellen wahrscheinlich die beschäftigungsfreundlichsten Bedingungen haben. Sie gewöhnen sich aber daran und planen es aus und es ist irgendwie wunderschön, denn das ist auch der Grund, warum die Menschen dort so glücklich zu sein scheinen. Die Menschen dort sind sehr glücklich.

Die erste " Delikatesse " auf den Seychellen waren also luxuriöse Kekse, jedenfalls was den Preis betrifft (ist das mit Luxusziel gemeint? Wie? ;-)). Doch der Appetit war so groß, dass es leicht sein musste, und wir ahnten nicht, wann und ob es ein Lokal oder so etwas geben würde. Also fuhren wir über die ganze Welt, um so viel wie möglich mitzunehmen und einen ersten Überblick zu bekommen.

Es ging an den schoensten Straenden entlang, die wir bisher erlebt haben. Es ist wundervoll. Die ganze Stimmung war von unschätzbarem Wert und wir liebten es, an allem vorbeizufahren und die Geräusche und Eindrücke zu bemerken. Ich kann einige Sandstrände nicht namentlich benennen, aber ich glaube, es ist die Einfahrt in sie, mehr oder weniger, die die Unsicherheit zur Attraktion macht.

Tatsächlich tun wir es an jedem Punkt so, dass wir uns auf den Weg machen und sehen, wohin es uns drängt. Auf den Seychellen wie an jedem anderen Sandstrand. Mit ihm haben wir uns kurz unterhalten und dann diesen schönen Sandstrand auskosten. Auch auf dem Weg vom Allerheiligen Resort nach Victoria gab es genauso viele schöne Sandstrände und selbst wenn man die Cap Ternay Road hinauffährt, gibt es Sandstrände, an denen man nur einen Halt machen muss und die Stimmung ihre Magie auf sich ausüben kann.

Die " Surfers ", an denen wir immer vorbeifahren mussten, auf dem Weg nach Kas Kreol, waren während unseres ganzen Aufenthalts gesperrt. Weil die Kosten auf den Seychellen hoch sind, haben wir alle paar Tage im Supergeschäft, in Victoria, und so hatten wir an dem einen oder anderen Tag auch eine 5-Minuten-Terrine und ein Sandwich.

Zudem ist es schlichtweg großartig, andere und vor allem fremde Artikel anzusehen, zu erwerben und auszuprobieren. Nun, auf Mahe ist ein Fahrzeug ein MUSS! Wahrscheinlich sind die Seychellen mit verbundenen Augen auf der Straße unterwegs, und das schaffen wir nie so zügig. So blinzeln Sie, halten Sie nach rechts und winkeln Sie an dem Kerl hinter Ihnen vorbeige.

Auf der Straße gibt es tief liegende Schluchten, die auch dazu dienen sollten, mit Vorsicht zu Auto zu führen. Deshalb immer mit dem Auto unterwegs sein, aber keine Bange haben. Ein Traum, wenn man an der Kueste entlang faehrt, die bunten Töne der Inseln und des Meeres aufgreift und wann immer man will stoppt.

Natürlich wollten wir nicht nur Mahe, sondern auch Praslin und La Digue kennenlernen. Nachdem ich einige Horrorgeschichten über die Wellen las, beschlossen wir, einen Inlandsflug mit Air Seychelles zu machen. Sie flogen von Mahe nach Praslin. Ab Praslin nach La Digue nahmen wir die Autofähre und das war auch lustig.

Wenn es nicht an sich schon nicht so war, aber wenn Sie rasch seekrank werden und alles für eine gute Std. von Mahe bis Praslin ertragen müssen, dann rate ich Ihnen wirklich zu flug. In Praslin hatten wir einen recht lustigen Taxifahrer (Selbie), der uns vom Flugplatz zum Ase Lazio, Valleé de Mai Nationalpark und von dort zum Fährenhafen brachte.

Wir fuhren auf La Digue, wie sollte es sonst sein? Während der Reise, mit Selbstbie, über die ganze Welt, konnte man bereits erkennen, dass sie sich etwas ganz anderes ist als Mahl. Nur anders. Lediglich wenige Catamarane liegen vor Anker und es rollten sehr helle, kleine Wogen ein.

Doch der Naturpark mit seiner Vielzahl an Gewächsen, Paletten und Wäldern ist umwerfend. Die Handflächen sind so hoch und kompakt, dass man das Ende kaum sieht. Das ist auch die Art und es war unsäglich wunderschön, den Regenguss auf den großen Blättern knistern zu lassen und zu beobachten, wie sich die Gewächse ernähren.

Bei der Ankunft in La Digue fühlen Sie sich die ersten paar Schritte ratlos, bis Sie alle Räder sehen. Das ist ein wirklich tolles Erlebnis, für eine Weile mit dem eigenen Fahrrad über die ganze Welt zu fliegen und zu wissen, dass dies der einzige Weg ist, um sich zurechtzufinden. Einige kleine PKWs und LKWs sind nun auch dort unterwegs.

Sie besuchten einige Sandstrände und natürlich die weltberühmte Antiquitätenquelle D'Argent. Wir hatten jedoch nicht die besten Bedingungen, um ihn in seiner ganzen Pracht zu erblicken. Es ist zweifellos einer der schoensten Straende der Erde und nur weil er sich auf einer nicht ueberfuellten Touristeninsel befindet, wird er hoffentlich auch immer so schoen sein.

Diejenigen, die gern nach Andenken einkaufen, sollten sich an den Laden am Hafengelände von La Digue wenden. Selbst ein kleines Lederarmband hat eine gewisse Relevanz, wenn Sie es auf La Digue kaufen. Genau so. An der Straße und genussvoll gefüttert ein paar Laubblätter, die ein Paar, das vor uns dorthin fuhr, niedergelegt hat.

Als wir ein paar Fotos machten, haben wir den Augenblick mit einer ständigen Schwelle amüsiert. Es war ein Feeling, das man sich nicht in Worten ausdrücken kann. Alleamanda Resort ist eine echte Weltneuheit, auf Mahe. Ich hatte die Flur de Lys bereits in der Rubrik La Digue aufbereitet.

In dieser Hinsicht sind die Seychellen bereits ein Luxusziel, denn es gibt schlichtweg keinen Massenturismus. Schon in 16 Tagen kann man die Seychellen recht gut durchqueren, denn alles ist sehr mager. Es war für unseren Gaumen gerade richtig, zuerst Mene zu erforschen und dann, nach ein paar Tagen, einen Umweg nach Praslin und La Digue zu machen.

Man könnte natürlich noch ein paar Tage auf der Insel planen, aber in der Kürze der Zeit, in der wir dort waren, haben wir so viel miterlebt, dass wir nicht bedauern, nicht mehr dort gewesen zu sein. Bei den Seychellen handelt es sich um ein sehr sympathisches Land, und man muss ein wenig kosmopolitisch sein, um einige Dinge zu begreifen und Menschen auf eine freundliche Art und Weise zu erörtern.

Eine Limousine, auf der Basis von Mahe, ist ein MUSS! Sie gewährleistet Selbständigkeit und nur so kann man erkennen, was man wirklich will und was einem passiert. Betrachten Sie die Insel von oben. Wahrscheinlich bleibt noch viel zu tun, aber wir können nur behaupten, dass die Seychellen ein wahrhaftiges Inselland sind, und vom ersten bis zum letzen Augenblick haben wir es schlichtweg ausgenutzt und werden eines Tages wiederkommen.

Mehr zum Thema